Anerkennung als Heimbildungsstätte

Schloß Trebnitz e.V. neue anerkannte Heimbildungsstätte Brandenburgs

Urkunde von Staatssekretär Dr. Thomas Drescher persönlich übergeben

Seit dem 1. Juni 2018 ist das Bildungs- und Begegnungszentrum Schloß Trebnitz eine vom Land Brandenburg anerkannte Heimbildungsstätte. Die „Heimbildungsstätte des Schloß Trebnitz e.V.“, wie sie nun offiziell genannt wird, ist damit die vierte Institution in Brandenburg, die diesen Titel trägt – neben der Frauenbildungsstätte Franzenhof e.V., der Heimvolkshochschule am Seddiner See e.V. und der Villa Fohrde e.V.

Die Anerkennungsurkunde wurde am 25. Juni 2018 von Staatssekretär für Bildung, Jugend und Sport, Dr. Thomas Drescher, im Beisein von Dr. Tim Eyßell, Referent am MBJS, persönlich an den Leiter des Bildungs- und Begegnungszentrums Schloß Trebnitz, Darius Müller, sowie die beiden Vorstandsmitglieder Christoph Berendt und Karl-Heinz Gebhard, in Potsdam übergeben.

Voraussetzung für die Anerkennung als Heimbildungsstätte ist das regelmäßige Angebot von Weiterbildungsveranstaltungen für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene sowie passenden Übernachtungsmöglichkeiten. Der Status der Heimbildungsstätte bedeutet für den Verein mehr Konstanz und Nachhaltigkeit für die zukünftige Bildungsarbeit im Bereich des non-formalen Lernens für Erwachsene u.A. mit dem Schwerpunkt politische Bildung und zivilgesellschaftliches Engagement im ländlichen Raum.

Übergabe der Anerkennungsurkunde für die Heimbildungsstätte des Schloß Trebnitz e.V.
Personen (von links): Dr. Tim Eyßell, Darius Müller, Staatssekretär Dr. Thomas Drescher, Christoph Berendt, Karl-Heinz Gebhard

 

 

Kontakt
Darius Müller
Leiter des Bildungs- und Begegnungszentrums Schloß Trebnitz
Partnerschaftsbeauftragter des Landes Brandenburg für Wielkopolskie / Großpolen

Platz der Jugend 6
15347 Müncheberg OT Trebnitz
Tel.Nr.: 033477 519-13
E-Mail: mueller@schloss-trebnitz.de