Ein Ort für die Kunst

Gustav Seitz in Trebnitz

IMG_2443

Seit März 2015 zeigt die Gustav Seitz Stiftung ihre Ausstellung „Gustav Seitz in Trebnitz“ in der vom Schloß Trebnitz e. V. sanierten Remise. Mit der Ausstellung wird die im Sommer 2014 begonnene Zusammenarbeit mit der Stiftung fortgesetzt und der Umzug des Gustav Seitz Zentrums von Hamburg nach Trebnitz vorbereitet.

Das neue Gustav-Seitz-Museum soll Herbst 2017 in dem dafür sanierten Alten Waschhaus von Schloß Trebnitz eröffnet werden.

In wechselnden Ausstellungen werden dort zukünftig einzelne Aspekte des Werkes von Gustav Seitz im Einklang mit dem Bildungsauftrag des Vereins Schloß Trebnitz präsentiert.

Die Ausstellung kann zu folgenden Zeiten besichtigt werden:
Montag – Freitag       8.00 – 10.00 Uhr
und                            11.30 – 17.00 Uhr
(Freitag bis 17.30 Uhr)
Samstag                     11.00 – 18.00 Uhr
Sonntag                     10.00 – 17.00 Uhr

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Darius Müller
Tel. 033477 519-13
mueller@schloss-trebnitz.de

Mehr über die Gustav Seitz Stiftung erfahren Sie hier: www.gustav-seitz-stiftung.de

Rede von Bernd Schälicke, Vorstand der Gustav Seitz Stiftung, anlässlich der Einweihung der sanierten Remise mitsamt der Gustav-Seitz-Dauerausstellung am 20. März 2015.

Pleinair / Gustav-Seitz-Preis 2014
Über 100 Künstlerinnen und Künstler bewarben sich auf die Teilnahme an dem zweiwöchigen Pleinair vom 2. bis 16. August 2014 zum Thema der menschlichen Figur in der Skulptur. Durch die Zusammenarbeit mit der Gustav Seitz Stiftung und der Vergabe des Gustav-Seitz-Preises gab es einen engen inhaltlichen Bezugspunkt zu dem bekannten deutschen Bildhauer des zwanzigsten Jahrhunderts. Die Werke wurden anschließend in der Ausstellung „Who is afraid of figurative sculpture?“ präsentiert.
Katalog >>

Pressestimmen
12.09.2015 MOZ: Eine Bürgerliche auf dem Thron
11.09.2015 MOZ: Denkmal für Käthe Kollwitz in Trebnitz
25.08.2015 Berliner Zeitung: Seine Kollwitz nun auch in Trebnitz
30.04.2015 MOZ: Große Pläne fürs alte Waschhaus
19.08.2014 MOZ: Werke für einen ganz speziellen Ort
18.08.2014 MOZ: Figürlicher Plastik verpflichtet
15.08.2014 MOZ: Acht Sichten auf den menschlichen Körper
05.08.2014 MOZ: Schloss Trebnitz richtet Pleinair aus
24.07.2014 MOZ: 100 Bewerbungen für Trebnitz-Pleinair
24/25.05.2014 Wochenend-Magazin Journal: Meister der figürlichen Plastik