Kooperation

Kooperation mit dem Berlin-Brandenburgischen Landjugend e.V.

Die Zusammenarbeit des Schlosses und des Jugendverbandes ergibt sich aus parallelen Zielen und Aufgaben beider Organisationen. Hier sind in erster Linie die außerschulische Bildung für Jugendliche in Brandenburg und Berlin, deren emanzipatorische Erziehung sowie die Völkerverständigung zu nennen. Diesen Zielen fühlen sich beide Vereine besonders verpflichtet.

Schloß Trebnitz als verbandliche Bildungsstätte

Der B.B.L. e. V. verfügte über keine Bildungsstätte, in der eine nachhaltige Bildungsarbeit für Jugendliche aus ländlichen Räumen und Mitglieder des Vereins stattfinden konnte. Schloß Trebnitz e. V., der viele Angebote politischer, kultureller und beruflicher Bildung in seinem Programm bereithält, erhält einen erleichterten Zugang zu seiner Hauptzielgruppe – Jugendliche in Brandenburg und Berlin. Ferner sind gemeinsam entwickelte Formate noch zielgruppenorientierter und stellen gleichzeitig eine noch stärkere Lobby für den ländlichen Raum dar.

Zentrum für Partizipation und Mediation im ländlichen Raum

Die Kooperation verfolgt aktuell das Ziel, durch Erprobung und professionelle Begleitung von innovativen Partizipationsformen und deren Verankerung im Arbeitsalltag den Verband für die Herausforderungen der Jugendarbeit im ländlichen Raum (demografische Entwicklung, Rechtsextremismus) gut zu wappnen.

Die Ausbildung von ca. 24 verbandsinternen Konfliktmanagern und Partizipationsberatern wird dauerhaft die Arbeit vor Ort unterstützen. Ein am Schloß Trebnitz untergebrachtes Dokumentationszentrum und ein Pool von Teamern schaffen einen Ort, der den Verband unterstützen wird, professionell gegen undemokratische Verhaltensweisen vorgehen zu können.

Mehr Informationen zum Zentrum für Partizipation und Mediation im ländlichen Raum.

Der Flyer: Eine Kooperation für Nachhaltigkeit im ländlichen Raum

Hier geht’s zur Website des BBL e.V. 

Ansprechpartner:
Susen Hollmig
Tel: 033477 519-18
Fax: 033477 519-15
E-Mail: hollmig@schloss-trebnitz.de

Gefördert durch das Bundesministerium des Innern im Rahmen des Bundesprogramms “Zusammenhalt durch Teilhabe”

Logo_ZdT.BMI_klein