Schulung „Konfliktlösung auf Augenhöhe“

Schulung „Konfliktlösung auf Augenhöhe“

07.-10. Dezember 2017
Schloß Trebnitz Bildungs- und Begegnungszentrum e.V.

Bei dieser Schulung erlernen Akteure der internationalen Jugendbildungsarbeit aus Deutschland und Polen (MultiplikatorInnen, KoordinatorInnen und WorkshopleiterInnen), wie sie mit Hilfe der Methode „Restorative Circles / Dialogkreis“ schwierige Konfliktsituationen innerhalb ihrer Gruppe lösen können.

Die wachsende Polarisierung der Gesellschaft spielt auch bei interkulturellen Jugendbegegnungen eine immer wichtigere Rolle und stellt JugendarbeiterInnen vor immer neue Herausforderungen. Bei der Schulung lernen die TeilnehmerInnen mit Hilfe der noch wenig bekannten Methode „Restorative Circles / Dialogkreis“ eine mögliche Handhabung von Konfliktsituation bei politisch-kulturellen Projekten.

Sie lernen, wie man eine neue Diskussionskultur in die Gruppe einführt, die es ermöglicht, erhärtete Positionen aufzuweichen und Menschen wieder in einen verständnisvollen Dialog auf Augenhöhe zu führen.

Programm einsehen (bitte klicken) >>

Teilnahmegebühr: 40,00 EUR / 80,00 PLN (incl. Unterkunft und Vollverpflegung)
Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren, die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt (6 pro Land).

Anmeldefrist: 20. November 2017

Für die Veranstaltung kann Bildungsurlaub beantragt werden.
Für die Teilnahme wird ein Zertifikat ausgestellt.

Kontakt/ Anmeldung
Ilona Tkocz
tkocz@schloss-trebnitz.de
Tel. +49 33477 519-12

In Zusammenarbeit mit der Kreisau-Initiative Berlin e.V.