Wake up! Festival in Bonin

Das Projekt „Wake-up!“ endet mit einem Sommerfestival

Am 19. August endet das zweijährige deutsch-polnische Jugendprojekt „Wake up!“ der Stiftung Bonin mit einem Sommerfestival. In der denkmalgeschützten Gutsanlage mitsamt Park und Pferdestall werden den Gästen Musik- und Theateraufführungen präsentiert, man kann sich Filme und Fotoausstellungen anschauen und mit Kunst- und Kulturschaffenden ins Gespräch kommen. Für die Verpflegung ist mit kulinarischen Beiträgen aus der Region gesorgt.

Wann: Das Festival findet am 19. August 2017 von 15 bis 22 Uhr statt.
Wo: Bonin 31, 73-150 Łobez, Polen

 

 

 

Über das Projekt „Wake up!“
Schloß Trebnitz  Bildungs- und Begegnungszentrum e. V. hat von 2015-2017 in Kooperation mit der Stiftung Bonin (Fundacja Bonin) die Umsetzung  des internationalen Projekts „Wake-up! –  Intensivierung non-formaler Jugendbildung in der Gemeinde Labes (Łobez) durch eine internationale strategische Partnerschaft“ durchgeführt und begleitet.

Ziel des Projekts war es, die Qualität der Bildung und der Jugendarbeit auf beiden Seiten der Grenze durch die Ergänzung des formalen Bildungswegs um den non-formalen Bereich zu verbessern. Zu unseren Partnern gehörten ebenfalls die Richter-Stiftung aus Holland, der agitPolska e. V. aus Deutschland und das Internationale Dietrich-Bonhoeffer-Studien- und Begegnungszentrum aus Stettin (Szczecin).

 

 

 

 

Im Rahmen des Projekts wurden folgende Maßnahmen durchgeführt:
– internationale Begegnungen und Fortbildungen für das Leitungsteam;
– gemeinsame Mobilität von Jugendlichen, d.h. Ferienbegegnungen für Teilnehmende aus Polen und Deutschland „Internationale Forschungsreisen in die Vergangenheit und die Zukunft” in den Jahren 2016 und 2017 sowie eine virtuelle Zusammenarbeit unter Anleitung einer/s Trainerin/s in der Zeit zwischen den Begegnungen;
– die internationale Konferenz „Non-formale Bildung im ländlichen Räumen” im Kreis Labes
– eine Präsentation der modellhaften Strategie während einer Konferenz im Zentrum für Partizipation und Mediation im ländlichen Raum im Schloß Trebnitz
– ein Sommerjugendfestival „Wake-up!” in Bonin
– eine partizipative Ausstellung über die Identität der Region und die Projektdurchführung in Bonin.

Wake up! Bonin_03Wake up! Bonin_04Wake up! Bonin_02

 

 

 

 

Die mit den Jugendlichen umgesetzten Maßnahmen und die mehrmonatige partnerschaftliche Zusammenarbeit wurde mit der Ausarbeitung der Strategie zur Entwicklung non-formaler Bildung in der Gemeinde Labes und eines Kompendiums mit Methoden und Werkzeugen non-formaler Bildung für die Gemeinde Labes abgerundet. Beide Unterlagen haben einen Implementierungscharakter, wodurch sie auf andere, strukturähnliche ländliche Räume in beliebigen Regionen Europas übertragen werden können.

Das Projekt „Wake-up!” wird durch das EU-Programm  Erasmus + gefördert.logo_erasmus_plus

Logo Fundacja Bonin