Dialogtreffen 26.10.2020

Dialogtreffen Politik & Zivilgesellschaft:
„Empfehlungen der Enquete-Kommission – wie geht es weiter?“

Montag, 26. Oktober 2020 17-20 Uhr
Bildungs- und Begegnungszentrum Schloß Trebnitz e.V.

Podiumsgäste:
– Carla Kniestedt (MdL, Bündnis 90/Die Grünen, Sprecherin für ländliche Räume)
– Dr. Harald Hoppe (Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz, Referatsleiter für “Ländliche Entwicklung”)
– Henryk Wichmann (2. Beigeordneter, Kreisverwaltung Uckermark, CDU)
– Grit Körmer (LAG Märkische Seen e.V.)

Moderation:
Darius Müller, Bildungs- und Begegnungszentrum Schloß Trebnitz e.V.

Programm und Anmeldeformular als Download (520 KB) >>

WORUM GEHT’S?
Für alle, die sich in Brandenburg für Kommunalpolitik interessieren, sind die Ergebnisse der Enquete-Kommission so etwas wie die Heilige Schrift. 2019 wurden sie als Empfehlungen zur „Zukunft der ländlichen Regionen“ veröffentlicht. Danach kamen die Landtagswahlen und eine neue Regierungsbildung.

Wir wollen bei unserem traditionellen Dialogtreffen mit Vertreter*innen aus Politik und Zivilgesellschaft diskutieren: Wie werden die Forderungen der Enquete-Kommission nach der Aufnahme einiger Ergebnisse in den Koalitionsvertrag 2019 aktuell von der Landesregierung bearbeitet und umgesetzt? Wie können Politik und Zivilgesellschaft dieser Herausforderung gemeinsam begegnen?

Brandenburger Akteur*innen der Zivilgesellschaft haben sich bei einem Vorbereitungsseminar mit Gastreferent Wolfgang Roick (Vorsitzender der Enquete-Kommission) Gedanken gemacht, wie der Beitrag der Zivilgesellschaft in diesem langwierigen und kleinteiligen Prozess aussehen kann. Sie eröffnen die Diskussion mit einem Redebeitrag: Als Expert*innen „von unten“ wollen sie mit ihren Vorschlägen im Austausch mit den Podiumsgästen Möglichkeiten einer konstruktiven Mitwirkung ausloten.
Mehr Informationen zur Teilnahme an dem Vorbereitungsseminar >>

Wir laden ein zu einem spannenden Gesprächsabend!

PROGRAMM
17.00 Uhr Begrüßung und Vorstellung des Projekts
17.15 Uhr Diskussion „Bericht der Enquete-Kommission – wie geht es weiter?“
– Dr. Harald Hoppe (Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz, Referatsleiter für “Ländliche Entwicklung”)
– Carla Kniestedt (MdL, Bündnis 90/Die Grünen, Sprecherin für ländliche Räume)
– Grit Körmer (LAG Märkische Seen e.V.)
– Henryk Wichmann (2. Beigeordneter, Kreisverwaltung Uckermark, CDU)
Moderation: Darius Müller (Bildungs- und Begegnungszentrum Schloß Trebnitz e.V.)
18.15 Uhr Öffnung der Diskussion für das Publikum
18.45 Uhr Informeller Austausch bei Suppe und Schnittchen
20.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Kontakt
Maria Schlüter
per E-Mail:
per Post: Schloß Trebnitz Bildungs-und Begegnungszentrum e.V.
Platz der Jugend 6
15374 Müncheberg OT Trebnitz
Tel: 033477 519-12