Fachtag Jugendsozialarbeit 2021

Fachtagung: „Trotz Corona und jetzt erst recht – Wir bleiben dran. Jugend(sozial)arbeit in Brandenburg stärken“

11.-12. Februar 2021
Bildungs- und Begegnungszentrum Schloss Trebnitz

in Kooperation mit der Berlin-Brandenburgischen Landjugend e.V. und dem Kreis-Kinder- und Jugendring MOL

Programm als Download (360 KB) >>

Über den Fachtag
Das Format startete als Angebot der Qualifizierung und Vernetzung für Fachkräfte sowie weitere Akteure der Jugend(sozial)arbeit bereits 2016. Durch ausführliches Feedback ist es seitdem gelungen, die Interessen von Teilnehmenden immer wieder neu zu berücksichtigen und darüber hinaus nah dran an aktuellen Herausforderungen im Arbeitsfeld und auch gesellschaftlichen Entwicklungen zu bleiben.

Diesem Anspruch wollen wir auch 2021 wieder gerecht werden. Die besonderen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, ihre Auswirkungen und neuen Herausforderungen für die Jugend(sozial)arbeit seit dem Frühjahr 2020, werden daher den zentralen Rahmen für das geplante Format bilden.

Damit eng verbunden ist das Thema der Digitalisierung: Schon vor Corona zunehmend diskutiert, rückte es pandemiebedingt stärker in den Fokus. So wird auch die Tagung selbst digitaler werden, und damit die Möglichkeit zum Erfahrungsaustauch und Üben bieten. Der Stand der Umsetzung des Paragrafen 18a sowie aktuelle Herausforderungen und Fragen rund um die JuLeiCa sind ebenfalls Bestandteile des Programms.

Vorbereitung und Format
Vier Online-Seminare werden inhaltlich auf die Tagung vorbereiten und einen Austausch vorab ermöglichen.

Der Fachtag ist als Hybridformat geplant, das sowohl analoge Präsenz unter Berücksichtigung von Abstand- und Hygieneregeln erlaubt, aber auch die digitale Teilnahme.

Programmplanung (Änderungen vorbehalten)

Online-Seminare vorab

Donnerstag, 28.01.2021
13.00 – 15.00 Uhr
1. Datenschutz – zum rechtssicheren Umgang mit digitalen Medien in der J(S)A
Landesfachverband Medienbildung Brandenburg e. V. (angefragt)

17.00 – 19.00 Uhr
2. JuLeiCa – aktuelle Fragen und Herausforderungen
Steffen Adam, freier Trainer & Fabian Brauns, Kreis-, Kinder- und Jugendring MOL e. V.

Dienstag, 02.02.2021
13.00 – 15.00 Uhr
3. Paragraf 18a und die kreisweite Beteiligung – Strukturen und Konzepte
Dominik Ringler, Kompetenzzentrum Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg

16.00 – 18.00 Uhr
4. Die Vielfalt der digitalen Tools – wer die Wahl hat, hat die Qual?
Georg v. Rechenberg, Digitale Jugendbeteiligung, Jugendmedienverband MV e. V.

Fachtagung (analog & digital via Zoom)

Donnerstag, 11.02.2021

11.00 – 11.30 Uhr Begrüßung & Einstieg

11.30 – 13.00 Uhr Impulse & Diskussion
– Wo stehen wir? Corona, Digitalisierung und die Jugend(sozial)arbeit Anfang 2021
Sebastian Müller, Fachverband Jugendarbeit / Jugendsozialarbeit Brandenburg e. V.
– #machtmal18a – Dokumentation konkreter Ansätze Brandenburger Kommunen
Jenny Stiebitz für das Kompetenzzentrum Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg

13.00 – 14.00 Uhr Mittagspause

14.00 – 15.00 Uhr Kurzpräsentationen: Corona – Best Practice
Gelungene digitale Ansätze von Jugendarbeit und Jugendbeteiligung 2020, z. B.
– Corona-Chroniken OHV
Susann Reissig, Kreisjugendring Oberhavel e. V.
– adhocracy.plus
Katharina Matzkeit, Liquid Democracy e. V. (digital)
– Minetest-Corona-Bildungsserver
Tobias Thiel, Junge Akademie Wittenberg (angefragt)

15.00 – 17.30 Uhr Kurzvorstellung & Durchführung Werkstätten und Workshops
(mit integrierter Kaffeepause)
1. digitale Werkstätten: Von WhatsApp bis Schulcloud – Tools und Methoden
2. Kreisweite Beteiligung nach 18a – wie packen wir es an?
Dominik Ringler, Kompetenzzentrum Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg
3. JuLeiCa – Regionalisierung und Digitalisierung – Leitfadenentwicklung
Steffen Adam & Fabian Brauns, Kreis-, Kinder- und Jugendring MOL e. V.

17.30 – 18.00 Uhr Blitzlicht und Tagesabschluss

18.00 – 19.00 Uhr Abendessen

19.00 – 20.00 Uhr Campus-Spaziergang: Kennenlernen von Dorfladen, Junior-Café & Gustav Seitz-Museum
mit Darius Müller, Leiter der Bildungs- und Begegnungsstätte Schloß Trebnitz e. V.

ab 20.00 Uhr Lagerfeuer & Punsch

Freitag, 12.02.2020

08.00 – 09.00 Uhr Frühstück

09.00 – 10.00 Uhr Ergebnispräsentationen & Austausch – Weiterarbeit im World-Café-Format unter Einbeziehung der jugendpolitischen Sprecher*innen der im Brandenburger Landtag vertretenen Fraktionen

10.15 – 11.15 Uhr Im Gespräch mit den jugendpolitischen Sprecher*innen: Einschätzungen & Diskussion

11.30 Uhr Ausblick & Auswertung

12.30 Uhr Mittagessen

Moderation: Christian Raschke „Vielfalt gestalten“

(* angefragt)

Anmeldung
Bitte melden Sie sich über den folgenden Link an: online-Anmeldung >>

Kontakt
Susen Hollmig
Tel.: 033477 519-18
E-Mail:

Partner

 

 

 

Förderer