Kooperative Kommunikation

Kooperative Kommunikation – Methoden für gelungene Gespräche im beruflichen Alltag

01. Februar 2021
Bildungs- und Begegnungszentrum Schloss Trebnitz / Schmiede

Konzept
Wir alle kommunizieren im beruflichen Alltag und gestalten somit aktiv die Beziehungen zu Kund*innen, Kolleg*innen, Mitarbeiter*innen und Vorgesetzten. Doch leider gelingt es nicht immer, anderen ein klares Bild unserer Vorstellungen zu vermitteln und sie von unseren Ideen zu überzeugen.

Das Modell der Kooperativen Kommunikation bietet Ihnen eine konkrete und praxisnahe Hilfestellung für die bewusste und zielorientierte Gestaltung von Gesprächen. Es kann Ihnen dabei helfen, Verhandlungen vorzubereiten, Ziele umzusetzen und tragfähige Vereinbarungen mit beteiligten Personen zu treffen. Gleichzeitig unterstützt es Sie dabei, Argumente zu benennen, Einwänden zu begegnen und somit Grenzen aufzeigen.

Die folgenden Inhalte werden im Zentrum der Weiterbildung stehen:
– Rollen, Positionen und Ziele markieren
– Überzeugen und Einfluss nehmen
– Vertrauen aufbauen und Beziehungen stärken

Neben der Vermittlung theoretischen Wissens und der individuellen Reflexion zur Gestaltung von Kommunikationsbeziehungen ermöglichen praktische Übungen Ihnen, Ihre kommunikativen Kompetenzen zu erweitern und Ihre Verhandlungsflexibilität auszubauen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 beschränkt.

Über die Dozentin
Kristin Draheim ist Beraterin, Coach und als Heilpraktikerin für Psychotherapie in eigener Praxis tätig. Sie lebt und arbeitet in der deutsch-polnischen Grenzregion. Als Dozentin beschäftigt sie sich schwerpunktmäßig mit den Themen Selbstfürsorge, (interkulturelle) Kommunikation und Konfliktbearbeitung. www.draheim-dialog.de

Kursgebühren
95.- Euro (Kursteilnahme, inkl. Mittagessen & Kaffee/Kuchen)

Für das Seminar kann Bildungsurlaub beantragt werden!
(in Berlin und Brandenburg als Weiterbildungsveranstaltung anerkannt)

Kontakt und Anmeldung
Susen Hollmig
Tel.: 033477 519-18
E-Mail: