Politische Radreise Danzig

Rom in der Kaschubischen Schweiz und Danzig – Mit welcher Erinnerung in die Zukunft ?

21.-26. Juni 2020
in Kooperation mit Thomas Handrich / Politische Radreisen

In Deutschland wird angesichts des Erstarkens rechtspopulistischer bis rechtsextremistischer Stimmungen in Gesellschaft und Politik darüber diskutiert, ob sich die Geschichte von Ausgrenzung, Verfolgung bis hin zum Aggressionskrieg nicht doch wiederholen kann. Warum ist in Deutschland möglicherweise „der Schoß fruchtbar noch, aus dem das kroch?“ (Bert Brecht)?

In Polen ist mit der PiS eine rechtspopulistische Regierung, gerade wiedergewählt, seit vier Jahren an der Macht. Mit einer national-sozialen (Geschichts-)Politik punktet sie bei vielen Wähler*innen. Warum ist dies so? Wir werden uns mit all diesen Fragen während unserer Bildungsreise befassen.

Für unsere Reflexion und zum „Seele baumeln lassen“ haben wir den Ort Rom gefunden, gerade 45 km entfernt von Danzig an einem verwunschenen Waldsee in der Kaschubischen Schweiz gelegen. Täglich werden wir mit dem Rad unterwegs sein, schwimmen oder in den nahe gelegenen Wäldern wandern. An zwei Tagen werden wir (mit Rad und Zug) Danzig besuchen. Dort besichtigen wir, weitaus vorbereiteter als dies normalen Museumsbesucher*innen möglich ist, u.a. das Nationale Museum des 2. Weltkrieges. Die Ausflüge in die Ostseeperle Danzig werden von Stadtrundgängen und dem Besuch weiterer kulturhistorischer Einrichtungen umrahmt.

Leistungen
– 5 ÜN im Doppelzimmer, inklusive Halbpension (Frühstück und eine warme Mahlzeit),
– Reiseleitung (voraussichtlich zwei Reiseleiter*innen) inkl. politisches und kulturelles Begleitprogramm,
– Zugticketorganisation, ggf. Organisation der Radausleihe,
– Sprachmittlung, täglich Minisprachkurs.

Kosten
690,- EUR Normalbeitrag
600,- EUR Menschen mit weniger Geld
800,- EUR Huckepackbeitrag, der Menschen mit weniger Geld unterstützt.
Zusätzlich ggf. Radausleihe: 80,- EUR;
Option: Gemeinsame Anreise ab Berlin nach Kartuzy (inkl. Gepäcktransport Kartuzy-Rom): ca. 100,- EUR.

Die Reise wird vom Schloß Trebnitz Bildungs- und Begegnungszentrum e.V. in Kooperation mit Politische Radreisen durchgeführt.

Informationen und Anmeldung
Antje Felix

033477-51915