Programm 2017

Programm 2017

JANUAR

07.-13.01.
Fachprogramm: „Europa in Zeiten von Flucht und Asyl – Perspektiven und Herausforderungen außerschulischer und politischer Bildung“
Ausbildung kompetenter Kulturmittler*innen zu zukünftigen Multiplikatoren kultureller Vielfalt und Toleranz.
Förderer: Bundeszentrale für politische Bildung, Deutsch-Polnisches Jugendwerk

10.01.
Büroeröffnung des Partnerschaftsbeauftragten des Landes Brandenburg für die Region Wielkopolska / Großpolen
Kulturzentrum ZAMEK Poznan (Posen)
Förderer: Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg

21.-22.01. / 18.-19.02. / 04.-05.03. / 01.-02.04. / 06.-07.05. / 17.-18.06.
360° Europa
Das Projekt brachte Bürger*innen zu Dialogen über Europa zusammen und gab ihnen die Chance, sich mit unterschiedlichen Sichtweisen bezüglich der EU auseinanderzusetzen.
Partner: Kreisau-Initiative Berlin e.V.
Förderer: Bundeszentrale für politische Bildung

29.01.-04.02.
Ehrenamtsfortbildung mit JuLeiCa-Erwerb
Jährlich stattfindende Ausbildung für Ehrenamtliche in der Jugendarbeit
Partner: Berlin-Brandenburgische Landjugend e.V. (Zentrum für Partizipation und Mediation im ländlichen Raum)
Förderer: Bundesministerium des Innern im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

30.01.-04.02.
Schreibende Schüler
Nachwuchsautor*innen im Alter von 11 bis 18 Jahren widmeten sich in den Winterferien dem Verfassen von Geschichten und Gedichten. In diesem Jahr beschäftigten sie sich mit dem Thema „Das Eigene und Fremde im Text – Leben Schreiben“.
Partner: Schreibende Schüler e.V.
Förderer: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

FEBRUAR

13.-17.02.
Meine Kreativität macht die Welt besser
Kinder lernen durch Kreativität und Spontanität selbständig Lösungen für verschiedene Probleme oder Schwierigkeiten zu entwickeln und schematisches Denken durch Kreativität zu ersetzen.
Partner: Grundschule „Die Kinder von Golzow“, Fundacja Las Sztuki
Förderer: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, Deutsch-Polnisches Jugendwerk

20.-25.02.
Klassenreise zur Musik
Jährlich stattfindendes deutsch-polnisches Musikprojekt für Kinder von zehn Jahren mit wechselnden Schulen aus der Grenzregion.
Partner: Stiftung “Kinder brauchen Musik” von Monika und Rolf Zuckowski, Gminny Ośrodek Kultury Santok, Grundschule Seelow, Szkoła Podstawowa w Wawrowie,
Förderer: Deutsch-Polnisches Jugendwerk, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

23.02.
Trebnitzer Schloss-Gespräch
Schloß- und Gutsparkanlagen an der Ostbahn zwischen Berlin und Kostrzyn
Förderer: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

28.02.
Fachtag „Grenzüberschreitender Jugend- und Schüleraustausch im gegenwärtigen Europa“
Der Fachtag beleuchtete Potenziale und Herausforderungen des grenzübergreifenden Jugend- und Schüleraustausches im Kontext der aktuellen gesellschaftspolitischen Entwicklungen in Europa.
Partner: Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg
Förderer: Stiftung Mercator, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Landeshauptstadt Potsdam

MÄRZ

06.-10.03.
Internationale inklusive Juniorfirma “Kaffee zum Glück”
Ziel des Projekts ist es, Jugendliche dazu zu befähigen, ihr in Workshops erworbenes Wissen praktisch in realitätsnahen wirtschaftlichen Zusammenhängen einzusetzen sowie Schlüsselqualifikationen für die erfolgreiche Bewältigung des Überganges in den Beruf zu erwerben und anzuwenden.
Partner: Direktion der Bildungseinrichtung für Freiwillige Arbeitsgruppen der Woiwodschaft Lebus OHP, Maria-Skłodowska-Curie-Schulverbund Kostrzyn, Kleeblatt-Schule Seelow, IB Berlin-Brandenburg gGmbH
Förderer: EU-Programm Erasmus +, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

10.-17.03.
Minderheiten und regionale Identität in Europa – Zwischen Tradition und Moderne
In künstlerischen Workshops haben sich 60 Jugendliche aus Deutschland, Polen, Litauen und der Slowakei – teilweise selbst nationalen Minderheiten angehörend – kreativ mit dem Thema des Projekts auseinandergesetzt.
Partner: Stadt Plunge (Litauen), Association for a better Life, Košice (Slowakei), Sorbisches Gymnasium Cottbus, Powiat Gorzów
Förderer: EU-Programm Erasmus +, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

20.03.
Festtagsveranstaltung 25 Jahre Schloß Trebnitz e.V.
Mit zahlreichen Gästen aus Politik, Zivilgesellschaft und Bildung feierte der Schloß Trebnitz Bildungs- und Begegnungszentrum e.V. seinen 25-jährigen Geburtstag.

27.03.
Trebnitzer Schloss-Gespräch
Silberhochzeit / Srebrne gody – 25 Jahre deutsch-polnische Begegnungen (Buchvorstellung)
Partner: Institut für angewandte Geschichte Frankfurt / Oder
Förderer: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

31.03.-02.04.
In Zeiten des Populismus – Zukunftstage des B.B.L. e.V.
Im Bundestagswahljahr standen die Auseinandersetzung mit (rechts-)populistischen Phänomenen, mit den Herausforderungen, die sich daraus für die Landjugend als Verband und für die einzelnen Akteure ergeben sowie die Entwicklung von Handlungsoptionen im Mittelpunkt.
Partner: Berlin-Brandenburgische Landjugend e.V. (Zentrum für Partizipation und Mediation im ländlichen Raum)
Förderer: Bundesministerium des Innern im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

APRIL

03.-07.04.
Virtuelle Welten werden Wirklichkeit
Kinder lernen einen bewussten und sensiblen Umgang mit den Grenzen und Möglichkeiten der Digitalen Welt.
Partner: Zespół Szkół Czermin, Grundschule Heinersdorf
Förderer: Deutsch-Polnisches Jugendwerk, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

07.-11.04. / 15.-19.05. / 02.-06.07. / 04.-08.10.
Internationale inklusive Juniorfirma “Kaffee zum Glück”
In mehreren Projektreffen erlernen die Teilnehmenden in Workshops wichtige Schlüsselqualifikationen wie Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit. Während der Saison kümmern sie sich um den Café-Betrieb.
Partner: Direktion der Bildungseinrichtung für Freiwillige Arbeitsgruppen der Woiwodschaft Lebus OHP, Maria-Skłodowska-Curie-Schulverbund Kostrzyn, Kleeblatt-Schule Seelow, IB Berlin-Brandenburg gGmbH
Förderer: EU-Programm Erasmus +, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg

10.04.
Trebnitzer Schloss-Gespräch
Die politische Lage vor der Bundestagswahl – Situation der Parteien und die Analyse der Orientierungen der Wähler
Förderer: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

26.-27.04.
Fachtag „Jugend(sozial)arbeit und Zivilgesellschaft – Rahmen und Möglichkeiten in Brandenburg“
Fachkräfte und Akteure aus dem Land Brandenburg beschäftigten sich mit dem Verständnis moderner Jugend(sozial)arbeit, ihren Rahmenbedingungen sowie der Rolle der Zivilgesellschaft. Besondere Aufmerksamkeit wurde dabei auf die Bedingungen für Selbstwirksamkeit der Jugend(sozial)arbeiter gelegt.
Partner: Berlin-Brandenburgische Landjugend e.V. (Zentrum für Partizipation und Mediation im ländlichen Raum), Kreis- Kinder- und Jugendring Märkisch-Oderland
Förderer: Bundesministerium des Innern im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

MAI

10.05.
Trebnitzer Schloss-Gespräch
Krieg im Äther – Zum medialen Klassenkampf beider deutscher Staaten
Präsentation der gleichnamigen Ausstellung und Gespräch
Partner: Institut für angewandte Geschichte e.V.
Förderer: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

15.-19.05.
Waldgeschichten
Bei diesem Projekt für Kinder im Grundschulalter wurde ein naturpädagogisches Konzept mit Methoden der Musikpädagogik und neuer Medien verbunden.
Partner: Grundschule Müncheberg, Szkoła Podstawowa w Dąbroszynie, Szkoła Podstawowa Nowiny Wielkie
Förderer: Deutsch-Polnisches Jugendwerk, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

29.05.-02.06.
Jugendagora
40 Jugendliche aus Deutschland und Polen haben sich acht Projekte (z.B. Musikfestivals, Bau einer Brücke, Verbesserung des Öffentlichen Nahverkehrs) ausgedacht, die sie mit Unterstützung von Paten umsetzen werden.
Partner: Friedrich-Ludwig-Jahn Gymnasium Forst, Zespół Szkół Boleszkowice, Zespół Szkół Zawodowych i Licealnych im. dra Kazimierza Hołogi Nowy Tomyśl
Förderer: EU-Programm Erasmus +, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

29.05.-02.06.
Auf der Spur von Spuren
Eine Gruppe von 25 Kleinkindern aus Krakau und Brandenburg hat sich in Trebnitz getroffen und sich auf eine Entdeckungsreise gemacht. Gemeinsam haben sie nach unterschiedlichen Spuren (Finger- oder Tierabdrücken) gesucht und die Fundstücke in Kunstwerke umgewandelt.
Partner: Berlin-Brandenburgische Landjugend e.V., Zaczarowana Planeta – Niepubliczna Szkoła Podstawowa Krakau, Grundschule “Kinder von Golzow”
Förderer: Deutsch-Polnisches Jugendwerk, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

30.05.
Trebnitzer Schloss-Gespräch
Stettin, Breslau und Danzig – Einst und Jetzt (Buchvorstellung und Gespräch)

JUNI

05.-09.06.
Deutsch-polnischer Fachaustausch
An dem Fachaustausch nahmen junge Erwachsene aus Polen und Deutschland teil, die sich in einer beruflichen Ausbildung befinden. Gemeinsam renovierten und gestalteten sie vier Zimmer im Schloss, wobei sie von einer erfahrenen Grafikerin unterstützt wurden.
Partner: Direktion der Bildungseinrichtung für Freiwillige Arbeitsgruppen der Woiwodschaft Lebus OHP, Ausbildungszentrum OTA Berlin
Förderer: Deutsch-Polnisches Jugendwerk, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

11.-14.06.
Mit Fahrrädern über Grenzen hinweg bekämpfen wir Vorurteile
Die deutschen und polnischen Teilnehmenden setzten sich auf einer Fahrradtour durch die Grenzregion mit eigener und fremder Kultur, Stereotypen und Vorurteilen auseinander.
Partner: Publiczne Gimnazjum Choszczno, Juri-Gagarin-Oberschule Fürstenwalde
Förderer: Deutsch-Polnisches Jugendwerk

29.06.
Trebnitzer Schloss-Gespräch
„Brandenburch“ – Grausame Wahrheiten zur Regionalsprache
Partner: Institut für angewandte Geschichte e.V.
Förderer: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

30.06.-01.07.
Fachprogramm: Seminar Kultursensitive Kommunikation, Kooperation & Konfliktbearbeitung
Das deutsch-polnische Training richtete sich an Teamer*innen der internationalen Jugendarbeit, die ihre Kompetenzen im Bereich der interkulturellen Kommunikation und Kooperation reflektieren und ausbauen möchten.
Förderer: Deutsch-Polnisches Jugendwerk

JULI

08.-09.07.
Künstlerisches ReiseTageBuch
Eine Entdeckung der Umgebung von Schloß Trebnitz mit allen Sinnen, durchgeführt und begleitet von der Künstlerin Antonia Duende.
Förderer: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

08.-14.07.
Mission Diversity
Bei der diesjährigen Begegnung setzten sich die Jugendlichen mit unterschiedlichen Formen von Diskriminierung auseinander und arbeiteten in verschiedenen Workshop zum Thema Toleranz.
Partner: Gymnasium Seelow, Schule Nr. 7 Brest
Förderer: Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (Förderprogramm: Demokratiewerkstätten), Kultusministerkonferenz Pädagogischer Austauschdienst (Förderprogramm: PASCH), Förderverein Gymnasium auf den Seelower Höhen, Lokaler Aktionsplan „Demokratie leben!“

14.07.
Trebnitzer Schloss-Gespräch
Kulturzentrum Zamek Poznań – ein Beispiel der deutsch-polnischen Beziehungen auf dem Gebiet der Geschichte und Kultur
Förderer: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

AUGUST
06.-13.08.
Anpfiff Europa
60 Kinder und Jugendliche aus Polen und Deutschland trafen sich unter dem Motto „Grenzen überwinden – Brücken bauen“, um gemeinsam zu musizieren und Fußball zu spielen.
Partner: Sportgemeinschaft Trebnitz e.V.
Förderer: Deutsch-Polnisches Jugendwerk, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

13.-18.08.
9. Workcamp
Bereits zum neunten Mal trafen junge Freiwillige aus der ganzen Welt in Trebnitz ein, um Kindern aus der Grenzregion ein attraktives, interessantes und vielfältiges Ferienprogramm anzubieten.
Partner: Service Civil International (SCI), Berlin-Brandenburgische Landjugend e.V., Szkoła Podstawowa nr. 4 Turek
Förderer: Deutsch-Polnisches Jugendwerk, Lokaler Aktionsplan „Demokratie leben!“, Berlin-Brandenburgische Landjugend e.V., Service Civil International (SCI)

18.-20.08.
Schlossfahrt
Einmal pro Jahr organisiert der Schloß Trebnitz e.V. eine Fahrt für die Freunde des Schlosses und weitere Interessierten aus der Region. In diesem Jahr führte die Reise in die Region Großpolen/Wielkopolska.
21.08.
Trebnitzer Schloss-Gespräch
,,Gosias Kinder – Auf welcher Seite stehst Du?”
Förderer: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

SEPTEMBER

11.09.
Eröffnung des Gustav Seitz Museums
Im neu sanierten Waschhaus eröffnete die Gustav Seitz Stiftung das Bildhauer-Museum. Hier wird dauerhaft eine Auswahl der Werke von Gustav Seitz präsentiert, ergänzt durch Studioausstellungen und kunstpädagogische Angebote in Zusammenarbeit mit der Bildungsstätte Schloss Trebnitz.

16.09.2016
Trebnitzer Herbstfest
Zusammen mit dem Naturpark Märkische Schweiz wurde ein Herbst- und Naturparkfest rund um das Thema „Hagebutte, Schlehe und Holunder“ veranstaltet.
Partner: Naturpark Märkische Schweiz
Förderer: Euroregion PRO EUROPA VIADRINA, Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG VA Brandenburg-Polen 2014-2020.

18.-22.09.
BSSSC Seminar (Baltic Sea States Subregional Co-operation)
Vorbereitung von 20 Jugendlichen aus Norwegen, Schweden, Finnland, Russland, Polen und Deutschland auf die Sitzung der BSSSC Ostsee-Konferenz in Potsdam.
Partner: Baltic Sea States Subregional Co-operation Youth Network
Förderer: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS), Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz (MdJEV)

21.-22.09.
Integrationsfachtag „Lust auf Zukunft“
Der Fachtag stellte die Bereiche der Internationalen Bildungsarbeit, der Jugendarbeit/Jugend(sozial)arbeit sowie die Migrationsarbeit im Landkreis MOL vor.
Partner: Netzwerk für Toleranz und Integration, Kreis-Kinder- und Jugendring MOL, Landkreis Märkisch-Oderland
Förderer: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Programms „Demokratie leben!“

25. – 29.09.2017
Dt.-Pl. Fachaustausch
Jugendliche aus Deutschland und Polen arbeiteten gemeinsam an einem Projekt und bekamen so die Möglichkeit, ihre Erfahrungen auszutauschen sowie fachliche, soziale und interkulturelle Fähigkeiten auszubauen und zu vertiefen.
Partner: Ausbildungszentrum OTA Berlin, Direktion der Bildungseinrichtung für Freiwillige Arbeitsgruppen der Woiwodschaft Lebus OHP
Förderer: Deutsch-Polnisches Jugendwerk, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

25.-29.09.
Schlesische 27: JugendKunst
Die Teilnehmenden konnten in vier verschiedenen Workshops unterschiedliche künstlerische Ausdrucksformen erproben und nach eigenen Wegen des Selbstausdrucks suchen.
Partner: S27 – Kultur und Bildung Berlin, Johanna-Eck-Schule Berlin, Theodor-Fontane-Schule Letschin
Förderer: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

OKTOBER

09.-14.10.
Klassenreise zur Musik
In Kooperation mit der Stiftung „Kinder brauchen Musik“ von Monika und Rolf Zuckowski fand das Projekt für Grundschulkinder zum sechsten Mal in Trebnitz statt. Dabei wurde ein deutsch-polnisches Minimusical einstudiert, in das auch Elemente von Schauspiel und Tanz eingebunden waren.
Partner: Stiftung “Kinder brauchen Musik”, Berlin-Brandenburgische Landjugend e.V., Kneipp-Grundschule „Bertolt Brecht“ Buckow, Szkoła Podstawowa im. Marii Konopnickiej w Dąbroszynie
Förderer: Deutsch-Polnisches Jugendwerk, Berlin-Brandenburgische Landjugend e.V.

13.10.
Trebnitzer Schloss-Gespräch
Ehemalige Herrenhäuser in Brandenburg und in der Neumark
Förderer: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

16.-20.10.
Manege frei – ein Zirkusworkshop
Schülerinnen und Schüler studierten in Zirkusworkshops verschiedene Shows ein, die sie zum Abschluss vor Familien und Freunden präsentierten.
Partner: Kinder- und Jugendzirkuspädagogisches Zentrum „Harlekids e.V.“, Oberschule Bad Freienwalde
Förderer: Europäischer Sozialfonds (Förderprogramm INISEK I), Land Brandenburg

28.10.
Fachprogramm: Zip Zap
Praxisorientierter Workshop zur Sprachanimation bei deutsch-polnischen Jugendbegegnungen für Praktiker*innen der Kinder- und Jugendarbeit.
Partner: Deutsch-Polnisches Jugendwerk
Förderer: Deutsch-Polnisches Jugendwerk

NOVEMBER

06.-10.11.
Europa und Migration
Jugendliche aus Deutschland und Polen setzten sich mit ihren Überlegungen über Europa und Migration sowie Erfahrungen, die sie in Berlin während eines Treffens mit Geflüchteten sammelten, in drei verschiedenen Workshops (Theater, Tanz und visuelle Künste) auseinander.
Partner: Zespół Szkół nr 1 Sulejówek, Katholische Schule Bernhardinum Fürstenwalde
Förderer: Deutsch-Polnisches Jugendwerk

15.-17.11.
Konferenz „Akademie der Dorfhelden“
Die Akademie der Dorfhelden begann mit einer Auftakt-Konferenz, auf der Probleme und Herausforderungen der lokalen Akteure aufgenommen und erste Ideen für den ländlichen Raum entwickelt wurden.
Partner: Kreis- Kinder- und Jugendring MOL e.V., LAG Märkische Seen e.V., Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Programms „Demokratie leben!“, Dorfbewegung Brandenburg e.V.
Förderer: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

20.-24.11.
Jugendagora
Die Teilnehmenden werteten die im Mai geplanten und im Laufe des Jahres durchgeführten Projekte aus und besuchten das Jugendreferat der Woiwodschaft Zachodniopomorskie / Westpommern in Stettin.
Partner: Friedrich-Ludwig-Jahn Gymnasium Forst, Zespół Szkół Boleszkowice, Zespół Szkół Zawodowych i Licealnych im. dra Kazimierza Hołogi Nowy Tomyśl
Förderer: EU-Programm Erasmus +, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

26.11.-03.12.
European Project – Youth Future Europe
Kurzbeschreibung: Szenario-Workshop mit 60 Jugendlichen aus Polen, Tschechien, Litauen und Deutschland. Umsetzung von Geschichten über die Zukunft in Kreativ-Methoden Tanz, Graffiti, Radio und Theater.
Partner: MSŠCH -Technische Schule Prag, Stadt Plunge, Schulzentrum Lipki Wielki, Bertolt Brecht Gymnasium Bad Freienwalde
Förderer: EU-Programm Erasmus+

DEZEMBER

04.-08.12.
Deutsch-polnischer Weihnachtsbus
Deutsche und polnische sozial benachteiligte Jugendliche treffen sich eine Woche in Trebnitz und erarbeiten in Workshops eine Aufführung, die sie in einem Behinderten- und einem Seniorenwohnheim in Polen vorführen.
Partner: Kleeblatt-Schule Seelow, Direktion der Bildungseinrichtung für Freiwillige Arbeitsgruppen der Woiwodschaft Lebus OHP
Förderer: Deutsch-Polnisches Jugendwerk, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

07.-10.12.
Fachprogramm: Dialogkreise als Methode in der interkulturellen Jugendbildungsarbeit
Bei dieser Schulung erlernen Akteure der internationalen Jugendbildungsarbeit aus Deutschland und Polen, wie sie mit Hilfe der Methode „Restorative Circles“ schwierige Konfliktsituationen innerhalb ihrer Gruppe lösen können.
Partner: Kreisau-Initiative e.V.
Förderer: Bundeszentrale für politische Bildung, Deutsch-Polnisches Jugendwerk

11.-15.12.
Der Traum vom Fliegen
Weiterführung des Projekts „Rund um die Dampflokomotive“. Kreative Reise auf den Spuren der Geschichte der Luftfahrt. Grundschulkinder aus Deutschland und Polen erleben die Entwicklung von Verkehrsmitteln und erweitern ihr Wissen, indem sie sich mit der Geschichte beschäftigen.
Partner: Zespół Szkół Podstawowej i Gimnazjum Siedlec, Kleeblattschule Seelow
Förderer: Deutsch-Polnisches Jugendwerk im Rahmen des Programms „Gemeinsam kommen wir weiter“, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

11.12.
Trebnitzer Schloss-Gespräch
Landwirtschaft global und regional
Förderer: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

15.-17.12.
48 Stunden engagiert. Auftakttreffen zur 48-Stunden-Aktion in Schloss Trebnitz
Jugendliche, Fachkräfte und Ehrenamtliche der Jugendarbeit aus ganz Brandenburg trafen sich in Schloß Trebnitz, um Erfahrungen auszutauschen und ein paar neue Kniffe für die geplanten Projekte im Rahmen der 48-Stunden-Aktion 2018 zu lernen.
Partner: Berlin-Brandenburgische Landjugend e.V. (Zentrum für Partizipation und Mediation im ländlichen Raum)
Förderer: Bundesministerium des Innern im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg