Archiv

Archiv 2013

 

13.12.-17.12.2013 
Odra-Oder-Odra
In dem Projekt wollen wir mit Hilfe von Zeitzeugen die totalitäre Geschichte des 20. Jh., exemplarisch anhand von Lebensläufen der Menschen, die an der Oder leben bzw. gelebt haben , darstellen. In einer deutsch-polnisch-tschechischen Kooperation von acht Organisationen wird die Oder damit selbst als Erinnerungsort sicht- und erfahrbar.

09.12.-13.12.2013 
Gymnasium Bad Freienwalde
Dorf wird zum Lexikon

05.-08.12.2013 
Deutsch-Polnische Medienagora
In Kooperation mit dem Johanniter Gymnasium Wriezen und dem Lyzeum Kostrzyn

05.12.2013, 19.00 Uhr 
Schlossgespräch
Oder-Läufe
 
Die besten Filmportraits aus dem Oderland von dem Berliner Regisseur Tobias Lenel 
Eintritt: 3€ (inkl. Buffet) 
Gefördert durch Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung und durch die Euroregion Viadrina

02.12.-06.12.2013 
Weihnachtsbus
Diese Begegnung wird in Zusammenarbeit mit der Kleeblatt-Schule in Seelow und deren Partnern OHP durchgeführt. Sozial benachteiligte Schülerinnen und Schüler erlernen auf eine praxisnahe und indirekte Art und Weise, soziale und interkulturelle Kompetenzen.
Während des Aufenthaltes in Trebnitz basteln die Jugendlichen Geschenke und bereiten ein kleines Programm für die Altersheimbewohner in Polen und Deutschland vor. Am letzten Tag des Austausches besuchen sie die Senioren, beschenken sie und zeigen, was sie in den künstlerischen Workshops (Clownstheater, Tanz) gelernt haben.

22.11.-24.11.2013
Dozentenfortbildung Teil3

15.11.-17.11.2013 
Dozentenfortbildung Teil 2

15.11.-18.11.2013 
Odra-Oder-Odra
In dem Projekt wollen wir mit Hilfe von Zeitzeugen die totalitäre Geschichte des 20. Jh., exemplarisch anhand von Lebensläufen der Menschen, die an der Oder leben bzw. gelebt haben , darstellen. In einer deutsch-polnisch-tschechischen Kooperation von acht Organisationen wird die Oder damit selbst als Erinnerungsort sicht- und erfahrbar.

08.11.-10.11.2013 
Dozentenfortbildung Teil 1

 07.11.2013 
Schlossgespräch
“Wie klingt Dein Kontostand?”

Kompositionen und Diskussionen über das Konzept des bedingungslosen Grundeinkommens
In Kooperation mit dem Theater am Rand mit einem Bustransfer aus Trebnitz über Seelow und Wriezen.

04.11.-08.11.2013 
Schülerfirma
Die „Deutsch-Polnische inklusive Schülerfirma“ ist ein pädagogisches Projekt des Bildungs- und Begegnungszentrum Schloß Trebnitz und wird gefördert vom Bundesinnovationsfond des Bundesfamilienministeriums. Die Grundidee unserer Schülerfirma ist innerhalb der Bildungsstätte, ein “Miniunternehmen” mit festgelegten Regeln zu gründen, die den realen Bedingungen der Wirtschaft möglichst nahe kommen sollen, aber in Wirklichkeit eine Simulation ist. Die Schülerfirma “Café Trebnitz” wird mit einem öffentlich zugänglichen Ladengeschäft in der neusanierten Schmiede präsent sein.

25.10.-30.10.2013, ganztägig
Das Düstere und das Heitere 
1. Festival für illustrierte Kinder- und Jugendliteratur aus Deutschland und Polen in der Alten Schmiede und der Stadtpfarrkirche Müncheberg 
Information/Anmeldung: ed.zt1556175820inber1556175820t-sso1556175820lhcs@1556175820oruib1556175820rutlu1556175820k1556175820

26.10.-27.10.2013 
KJL-Festival

24.10.-31.10.2013 
KJL-Seminar

17.10.2013 
Pädagogische Beiratssitzung

26.09.2013, 19.00 Uhr 
Schlossgespräch
„Isländische Sagen Teil II – Die Legende kennt kein Ende”
 
mit den Künstler und „isländischen Gastarbeitern“ Thorbjörn Björnsson und Ólafur Gudsteinn Kristjánsson
Eintritt: 3€ (inkl. Buffet) 

Gefördert durch Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung 

20.09.-21.09.2013, ganztägig 
Pimp my Regionalprodukt 
Dt.-pol. Designtage für das Oderland in der Alten Schmiede 
Anreise: 20.9.2013, 10 Uhr 
Abreise: 21.9.2013, 17 Uhr 
Kosten für Seminar, Verpflegung und Unterkunft im DZ: 100 €, für Teilnehmer aus Polen 200Zł 
Information/Anmeldung: ed.zt1556175820inber1556175820t-sso1556175820lhcs@1556175820oruib1556175820rutlu1556175820k1556175820 

16.09.-20.09.2013 
Schlesische 27
Ein Projekt für Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe der Werner-Stephan-Oberschule (Deutsch-Förderklasse) aus Berlin-Tempelhof und der Oberschule Letschin in Kooperation mit Schlesische 27, JugendKunst und Kulturzentrum International. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit, mittels Theater, Malerei, Musik, Kostümen und Texten unter künstlerischer Anleitung ihre Phantasie zu entfalten und dabei sich selbst und den Anderen näher zu kommen.

13.09.2013 
Innovationswerkstatt 2013
Die Zukunft der Verbandsarbeit gemeinsam gestalten! 

13.09.-15.09.2013 
Deutsch-Polnische Medienagora
In Kooperation mit dem Johanniter Gymnasium Wriezen und dem Lyzeum Kostrzyn

05.09.2013, 19.00 Uhr 
Schlossgespräch
Südafrika im Übergang: Einblicke in Kultur und Veränderungsprozesse des indigenen Stammes der Venda im Norden von Limpopo.
 
Vortrag mit Bildern von Thomas Handrich, dem Politikforscher und -lehrer aus Fredersdorf Eintritt: 3€ (inkl. Buffet) 

Gefördert durch Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung 

04.09.-06.09.2013 
13. Deutsch-Polnisches Jugendforum
Das Jugendforum dient der Vertiefung des Dialogs zwischen den deutschen und
polnischen Partnern, dem Erfahrungs- und Informationsaustausch und der
Weiterentwicklung von Kooperationsprojekten im Bereich der beruflichen
Bildung. Damit ist das Forum ein relevanter Bestandteil des
grenzübergreifenden Bildungs- und Wirtschaftsraums und Impuls- und
Ideengeber für den grenzübergreifenden Jugendaustausch.
Wie in den vergangenen Jahren werden Workshops zum Erfahrungsaustausch und
Kompetenzerwerb sowie Diskussionsrunden angeboten. In Kleingruppen werden
sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anhand praktischer Beispiele mit der
Partizipation von Jugendlichen im deutsch-polnischen Austausch
auseinandersetzen, Methoden zur Erschließung neuer Zielgruppen ausprobieren
oder Instrumente zur Gestaltung nachhaltiger Projektpartnerschaften
kennenlernen.

29.08.-01.09.2013, ganztägig 
Girls Rap, Dt.-Pol. Rap-Seminar für Frauen in der Alten Schmiede 
Geleitet von Lena Rogowska und Katarzyna Regulska-Lokanga 

Anreise: 29.8.2013, 17 Uhr 
Abreise: 1.9.2013, 15 Uhr 
Kosten für Seminar, Verpflegung und Unterkunft im DZ: 150 €, für Teilnehmer aus Polen 300Zł 
Information/Anmeldung: ed.zt1556175820inber1556175820t-sso1556175820lhcs@1556175820oruib1556175820rutlu1556175820k1556175820

26.08.-30.08.2013 
IOS Seelow
Initiative Oberschule: „Integration durch Erlebnisse“
Schüler der Oberschule Seelow stärken ihren Teamgeist und soziale Kompetenzen mit Hilfe von Workshops. 

16.08.-18.08.2013 
KulturBiuro Teamer-Fortbildung III

12.08.-16.08.2013 
IOS Seelow
Initiative Oberschule: „Integration durch Erlebnisse“
Schüler der Oberschule Seelow stärken ihren Teamgeist und soziale Kompetenzen mit Hilfe von Workshops. 

20.07.-03.08.2013 
Workcamp
Junge Leute aus Ländern Europas führen mit Jugendlichen kreative Aktivitäten durch. 

25.06.-28.06.2013 
Mission Diversity
Zwei Schülergruppen mit je 12 Teilnehmern aus Polen und Deutschland setzen sich im Projekt „Mission Diversity“ über 9 Monate hinweg mit Herausforderungen und Chancen sozialer Vielfalt in ihren Schulen auseinander. Sie entwickeln auf Grundlage des Diversity-Ansatzes eigene Projektinitiativen, um Toleranz und das wertschätzende gleichberechtigte Miteinander in ihrer Lebenswelt zu fördern. 

20.06.-27.06.2013 
Grundtvig-Workshop “Chancen europäischer Grenzerfahrungen – Radio Europa” 
In diesem Workshop werden mit Hilfe der Szenario-Methode unterschiedliche Zukunftsgeschichten für die Grenzregionen in Europa entworfen, und damit mögliche Realitäten des Jahres 2025 beschrieben. Es wird anhand dieser Geschichten eine Radiosendung für das Internet produziert. 
Facebook 

14.06.-17.06.2013 
Odra-Oder-Odra 
In dem Projekt wollen wir mit Hilfe von Zeitzeugen die totalitäre Geschichte des 20. Jh., exemplarisch anhand von Lebensläufen der Menschen, die an der Oder leben bzw. gelebt haben , darstellen. In einer deutsch-polnisch-tschechischen Kooperation von acht Organisationen wird die Oder damit selbst als Erinnerungsort sicht- und erfahrbar.

09.06.-14.06.2013 
Deutsch-Weißrussische Jugendbegegnung 
Begegnung zwischen Schülern des Seelower Gymnasiums auf den Seelower Höhen und der Schule Nr. 7 in Brest. 

06.06.2013 
Leibeigenschaft und Bauernbefreiung sowie ihre sozialen Auswirkungen im Oderland. 
Das Oktoberedikt von 1807 war der Auftakt einer Reihe preußischer Reformen, die existentielle Rechte für die Bauern schaffte und sie von der Leibeigenschaft und Erbuntertänigkeit befreite. Den entscheidenden Anteil an der Verfassung trug der Landwirt und Arzt Albrecht Thaer, der -nur wenige Kilometer von Trebnitz entfernt- in Möglin die Königlich Preußische Akademie des Landbaues gründete. Neben den sozialen Auswirkungen seiner Zeit soll bei diesem Schlossgespräch, zu dem Prof. Klaus Vetter einen Vortrag beiträgt, auch ein Blick auf die heutige wirtschaftliche Situation der Landwirte geworfen werfen. Vor dem historischen Hintergrund sollen aktuelle Modelle unabhängiger Bauern und solidarischer Verbraucher, wie die „CSA – Von der Gemeinschaft getragene Landwirtschaft“ diskutiert werden. 
Als Referent für diese Konzepte ist der Regionalentwickler Frank Viohl eingeladen. 

Gefördert durch Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung 

03.06.-07.06.2013 
Deutsch-Litauischer Fachaustausch 
Deutsche und litauische Fachkräfte der Jugendarbeit erarbeiten gemeinsam das Thema „Bessere Anerkennung vom nonformalen Lernen“.  

03.06.-07.06.2013 
Deutsch-Polnisches Foto- und Filmprojekt 
Kinder aus der Grundschule Heinersdorf und Czermin in Polen setzen sich kreativ mit künstlerischen Themen auseinander. Dabei beschäftigen sie sich mit dem Thema „Fotografie und Film“. Für die Begegnung sind Arbeitsgruppen geplant, die von Fotografen und Filmpädagogen begleitet werden. 

31.5.-2.6.2013 
Kulturbüro Teamer- Fortbildung II

27.05.-02.06.2013 
Brückenschlag 
Das multinationale Projekt “Kunst schlägt Brücken” bringt 40 Menschen mit und ohne Behinderungen aus Polen, Deutschland und Tschechien zusammen. Gemeinsam werden sie mit verschiedenen Kunstformen arbeiten. Kunst hilft dabei, Grenzen zwischen Ländern und möglichen Behinderungen zu überschreiten und dient als Mittel der Verständigung. Alle lernen dabei, Hemmschwellen zu überwinden und Vorurteile abzubauen. 

17.05.-25.05.2013 
Local in Global 
Das Projekt “Local in Global – Engaging Young People for Sustainable Local Development” richtet sich an 37 Fachkräfte und Freiwillige der Jugendarbeit aus ländlichen und strukturschwachen Gemeinden in Deutschland, Polen, Tschechien, Georgien, Armenien und der Ukraine. Ziel des 7-tägigen Trainings ist die Befähigung und Weiterbildung der Teilnehmenden in den Bereichen Bildung für nachhaltige Entwicklung und Anti-Diskriminierungsarbeit in lokalen Gemeinschaften. Darüber hinaus stehen die Erlernung nonformaler und partizipatorischer Maßnahmen zur Stärkung von Kreativität und Unternehmergeist und die europäische grenzüberschreitende Vernetzung der Teilnehmenden im Mittelpunkt. 

13.05.-17.05.2013 
IOS Wriezen 
Initiative Oberschule: „Integration durch Erlebnisse“ 
Schüler der Oberschule Wriezen stärken ihren Teamgeist und soziale Kompetenzen mit Hilfe von Workshops. 

06.05.-9.05.2013 
Odra-Oder-Odra 
In dem Projekt wollen wir mit Hilfe von Zeitzeugen die totalitäre Geschichte des 20. Jh., exemplarisch anhand von Lebensläufen der Menschen, die an der Oder leben bzw. gelebt haben , darstellen. In einer deutsch-polnisch-tschechischen Kooperation von acht Organisationen wird die Oder damit selbst als Erinnerungsort sicht- und erfahrbar. 

19.04.-21.04.2013 
Planungsagora zur Alten Schmiede
Beim Aufbau des deutsch-polnischen Bildungs- und Begegnungszentrums Alte Schiede wie auch beim Programmentwurf für das Jahr 2013 möchten wir ebenfalls die Vorstellungen und Ideen unserer Partner, Unterstützer, Workshopleiter und Dolmetscher zur Bewirtschaftung des Objekts berücksichtigen. An drei Workshopstagen werden sich die Teilnehmer zu Entwicklungsmöglichkeiten des neuen Zentrums austauschen, Pläne bearbeiten und Impulse für die konkrete Projekt-Planung liefern.

18.04.-21.04.2013 
Kulturbiuro Teamer-Fortbildung I 
Mit dem KulturBiuro erweitert Schloß Trebnitz in diesem Jahr sein Veranstaltungsprofil mit neuen Angeboten der Erwachsenenbildung. Dafür bauen wir einen Dozentenpool auf mit Menschen, die nicht nur pädagogische, interkulturelle und regionale Kompetenzen besitzen, sondern auch ihr künstlerisches und kreatives Thema einbringen wollen. Für Interessenten an dieser Tätigkeit bieten wir eine mehrteilige Fortbildung an, die an 4 Terminen das Grundwissen für die Entwicklung eines eigenen Seminarangebots an der Alten Schmiede vermittelt. 

15.04.-19.04.2013 
IOS Zirkus „Die Harlekids als Konfliktmanager“
Das Projekt geht von der Annahme aus, dass die Stärkung der kindlichen Persönlichkeit, die Entwicklung von Lebenskompetenzen, Grundlagen dafür sind, in problematischen Alltagsituationen angemessener zu reagieren. Das Kinder- und Jugendzirkusprojekt Harlekids als Partner setzt daher an den vorhandenen positiven Möglichkeiten und Eigenschaften der Kinder und Jugendlichen an und versucht diese zu fördern. 

20.03.-24.03.2013 
Schülerfirma
Die „Deutsch-Polnische inklusive Schülerfirma“ ist ein pädagogisches Projekt des Bildungs- und Begegnungszentrum Schloß Trebnitz und wird gefördert vom Bundesinnovationsfond des Bundesfamilienministeriums. Die Grundidee unserer Schülerfirma ist innerhalb der Bildungsstätte, ein “Miniunternehmen” mit festgelegten Regeln zu gründen, die den realen Bedingungen der Wirtschaft möglichst nahe kommen sollen, aber in Wirklichkeit eine Simulation ist. Die Schülerfirma “Café Trebnitz” wird mit einem öffentlich zugänglichen Ladengeschäft in der neusanierten Schmiede präsent sein.

19.03.-23.03.2013 
Kräutergarten 
Sowohl deutsche als auch polnische Jugendliche nehmen an einem ökologisch und regional orientierten Projekt rund um den vor drei Jahren angelegten klösterlichen Kräuterlehrpfad an der Kirche in Prädikow teil, um die interkulturelle und ökologische Bedeutung der Arbeit mit kreativen Mitteln weiterzuführen und diese im Alltagsleben der Bewohner zu verankern, sowie diese in den grenzübergreifenden Dialog einzubinden. 

11.03.-15.03.2013 
Fachaustausch Seelow 
Jugendliche der Seelower Kleeblattschule sowie des OHP Strzelce Kraj. treffen sich und stärken gemeinsam ihre fachlichen und sozialen Kompetenzen mit Hilfe von erlebnispädagogischen Methoden. 

10.03.-13.03.2013 
Portret Polonia: Filmemacher-Workshop 
Ziel dieses Workshops ist die Herstellung eines Kurzfilmprogramms, das auf den wichtigsten deutschen Festivals aufgeführt wird. Die Kurzfilme sind von einer Fachjury aus den Einsendungen des gleichnamigen Wettbewerbs ausgewählt worden. Die Aufgabe unserer bundesweiten Ausschreibung war die Darstellung von polnischen Leben in Deutschland. 

10.03.-14.03.2013 
Grundschule Müncheberg Theater + Musik 

03.03.-05.03.2013 
Oderland-Jugendrat 
Der Jugendrat soll sich in die lokale, regionale und grenzüberschreitende Politik diesseits und jenseits der Oder einmischen. Damit die Teilnehmer dies auch zunehmend kompetent tun können werden sie Schritt für Schritt in den notwendigen Methoden der politischen Partizipation fortgebildet. Der Jugendrat dient als Interessenvertreter und Ansprechpartner für Jugendliche, Politik und Verwaltung vor Ort. 

25.02-26.02.2013 
Schülerfirma
Die „Deutsch-Polnische inklusive Schülerfirma“ ist ein pädagogisches Projekt des Bildungs- und Begegnungszentrum Schloß Trebnitz und wird gefördert vom Bundesinnovationsfond des Bundesfamilienministeriums. Die Grundidee unserer Schülerfirma ist innerhalb der Bildungsstätte, ein “Miniunternehmen” mit festgelegten Regeln zu gründen, die den realen Bedingungen der Wirtschaft möglichst nahe kommen sollen, aber in Wirklichkeit eine Simulation ist. Die Schülerfirma “Café Trebnitz” wird mit einem öffentlich zugänglichen Ladengeschäft in der neusanierten Schmiede präsent sein.

11.02.-16.02.2013 
Klassenreise zur Musik 
Schloß Trebnitz ergriff zusammen mit der Stiftung „Kinder brauchen Musik“ von Rolf Zuckowski die Initiative zur Organisation einer deutsch-polnischen Begegnung für Kinder im Alter von zehn Jahren. Das Ziel des Projektes ist es, die gegenseitige Kontakte und Beziehungen zwischen deutschen und polnischen Kindern mit Methoden, wie aktives Musizieren, Tanzen, gemeinsame Spiele sowie der Vorbereitung eines Abschlusskonzerts für Eltern und andere eingeladene Gäste, zu fördern. Das wichtigste Ziel ist es aber, die Kinder unabhängig von ihrem musikalischen Talent für Musik zu begeistern.

Das Projekt wird von der Euroregion Viadrina gefördert.

04.02.-09.02.2013 
Schreibende Schüler e.V. 
Um den jungen Autor/innen das Handwerkszeug der Literatur zu vermitteln, organisiert “Schreibende Schüler e.V.” Projektwochen zu speziellen Themen. In dieser Projektwoche soll es darum gehen, inwiefern das Internet das eigene Mitspracherecht unterstützt. Die Teilnehmer beschäftigen sich mit Flarf-Poetry, schreiben Twitter-Gedichte, verfassen Reden und schreiben alle gemeinsam ein Theaterstück. 

28.01.-01.02.2013 
Deutsch-Polnische Szenen 
Das Projekt untersucht Geschichte, Kultur, Sprache und die heutige Realität dieser „Zweierbeziehung“ und bildet diese mit den Mitteln des Theaters gegenwärtig ab. Beabsichtig ist ein interkultureller Austausch zwischen Theaterprofis, die sich praxisorientiert fortbilden wollen und Schülern, die in Theatergruppen spielen.

24.01.-27.01.2013 
Jurysitzung Portret Polonia 
Unter dem Vorsitz des renommierten Filmemachers Stanisław Mucha treffen sich Kuratoren und Festivalleiter bekannter Festivals in Trebnitz, um aus den Einsendungen unseres Filmwettbewerbs “Portret}Polonia” die besten Filme auszuwählen. Die Filmemacher werden zu einem Workshop nach Trebnitz eingeladen. 

14.01.-18.01.2013 
Mission Diversity 
Zwei Schülergruppen mit je 12 Teilnehmern aus Polen und Deutschland setzen sich im Projekt „Mission Diversity“ über 9 Monate hinweg mit Herausforderungen und Chancen sozialer Vielfalt in ihren Schulen auseinander. Sie entwickeln auf Grundlage des Diversity-Ansatzes eigene Projektinitiativen, um Toleranz und das wertschätzende gleichberechtigte Miteinander in ihrer Lebenswelt zu fördern. 

14.01.-18.01.2013 
Sprachprojekt „Jako-tako“ 
Das Anliegen des Projektes ist, während der Begegnung die polnischen und deutschen Kinder für die polnische und deutsche Sprache zu sensibilisieren. Auf spielerische Art und Weise sollen die jungen Polen und Deutschen die Grundlagen der Sprache des Nachbarn kennenlernen.  

07.01-11.01.2013
Schülerfirma 
Die „Deutsch-Polnische inklusive Schülerfirma“ ist ein pädagogisches Projekt des Bildungs- und Begegnungszentrum Schloß Trebnitz und wird gefördert vom Bundesinnovationsfond des Bundesfamilienministeriums. Die Grundidee unserer Schülerfirma ist innerhalb der Bildungsstätte, ein “Miniunternehmen” mit festgelegten Regeln zu gründen, die den realen Bedingungen der Wirtschaft möglichst nahe kommen sollen, aber in Wirklichkeit eine Simulation ist. Die Schülerfirma “Café Trebnitz” wird mit einem öffentlich zugänglichen Ladengeschäft in der neusanierten Schmiede präsent sein.