Archiv

Archiv 2016

Programm 2016

DEZEMBER

05.-12.12.2016
Deutsch-polnischer Weihnachtsbus
Deutsche und polnische sozial benachteiligte Jugendliche treffen sich eine Woche in Trebnitz und erarbeiten in Workshops eine Aufführung (Musik, Tanz, Theater), die sie in einem Behinderten- und einem Altenwohnheim in Polen vorführen.

14.-16.12.2016
Forum Zivilgesellschaft
Im Rahmen der Abschlusskonferenz des Europäischen Zentrums für transnationale Partizipation haben wir zum „Forum Zivilgesellschaft“ eingeladen. Programm >>

NOVEMBER

30.10.-04.11.2016
Deutsch-Polnische Juniorfirma
Ziel des Projektes ist, Jugendliche dazu zu befähigen, ihr in Workshops erworbenes Wissen praktisch in realitätsnahen wirtschaftlichen Zusammenhängen einzusetzen sowie Schlüsselqualifikationen für die erfolgreiche Bewältigung des Überganges in den Beruf wie Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit zu erwerben und anzuwenden.

11.-13.11.2016
Zentrum für Partizipation und Mediation im ländlichen Raum
Dritte Zukunftstagung der Berlin-Brandenburgischen Landjugend e.V. mit dem Ziel, die Beteiligungsstruktur innerhalb und in den Handlungsfeldern des Verbandes nachhaltig zu stärken.

17. 11.2016, 19 Uhr
Trebnitzer Schloß-Gespräch
Interplast. Freiwilliger medizinischer Einsatz in Krisengebieten
Referent: Dr. Peter Schindelhauer

20.-23.11.2016
Oder-Neiße-Jugendrat
Deutsche und polnische Jugendliche treffen sich mehrmals im Jahr zum Austausch über ihre Lebenssituationen im ländlichen Raum beiderseits der Oder, entwickeln Maßnah-men zur Verbesserung und stellen diese lokalen Politikern vor.

23.-24.11.2016
Konferenz „Rechtspopulismus und Migration“ – Deutschland und Polen im Vergleich (wird voraussichtlich Anfang 2017 stattfinden)
Akteure, Experten und Interessierte aus Deutschland und Polen tauschen sich über Erfahrungen und Perspektiven in unterschiedlichen Bereichen der Arbeit mit Geflüchteten aus.

OKTOBER

04.-08.10.2016
Vom Kommunismus zum Kapitalismus – Wandel in Polen und Deutschland
Zeitzeugen aus der deutsch-polnischen Grenzregion werden von Jugendlichen interviewt und in filmischen Portraits dokumentiert.

09.-11.10.2016
Oder-Neiße-Jugendrat
Deutsche und polnische Jugendliche treffen sich mehrmals im Jahr zum Austausch über ihre Lebenssituationen im ländlichen Raum beiderseits der Oder, entwickeln Maßnah-men zur Verbesserung und stellen diese lokalen Politikern vor.

10.-16.10.2016
„Klassenreise zur Musik“
Das Projekt wurde aus der Initiative eines bekannten deutschen Komponisten, Autors von Liedern und Musikproduzenten, Rolf Zuckowski, ins Leben gerufen, dessen Stiftung seit November 2012 Partner vom Bildungs- und Begegnungszentrum Schloß Trebnitz ist.

17. 10.2016, 19 Uhr
Trebnitzer Schloß-Gespräch
Taktische Freundschaft? – Die Ambivalenz deutsch-polnischer Diplomatie in den 1930er Jahren
Referenten: Prof. Dr. Robert Traba, Prof. Dr. Rolf-Dieter Müller

17.-21.10.2016
Ein deutsch-polnisches Projekt „Zirkus und moderner Tanz“
In der Begegnung werden Jugendlichen aus Deutschland und Polen über die Leiden-schaft des Zirkus und moderner Tanz zusammengebraucht.

SEPTEMBER

06.09.2016
Tagung „Praxiswerkstatt Migration“
Schloß Trebnitz veranstaltet zusammen mit dem Berlin-Brandenburgische Landjugend e.V. eine Tagung, auf der Initiativen und Akteure ihre Erfahrungen austauschen, neue Zugänge präsentieren und Methoden und Projekte besprechen. Mehr Informationen und Anmeldung >>

11.09.2016, 19 Uhr
Trebnitzer Schloß-Gespräch
Die Kollwitz und ihre Kinder – Zur DDR-Vergangenheit des Denkmals in Berlin-Prenzlauer Berg
Filmvorführung mit anschließendem Gespräch
Gesprächsgast: Christa Mühl, Regisseurin

17.09.2016
Herbst- und Naturparkfest Trebnitz
Schloß Trebnitz e.V. veranstaltete zusammen mit dem Landkreis Gorzów sowie den beiden Naturparkverwaltungen “Märkische Schweiz” und “Warthemündung” ein Herbst- und Naturparkfest unter dem Motto “Rund um Apfel und Tomate”. Das Anliegen dieser gemeinsamen Veranstaltung war es, Aspekte des Naturschutzes und der Nachhaltigkeit sowie der Vermarktung von Regionalprodukten einem breiteren Publikum vorzustellen.
Mehr Informationen >>

19.-23.09.2016
Deutsch-Litauischer Fachaustausch
Jugendkoordinatoren aus beiden Ländern tauschen sich aus zu dem Thema „Beteili-gung von Kindern und Jugendlichen bei der Entwicklung des ländlichen Raums“.

19.-23.9.2016
Schlesische 27: JugendKunst
Wie jedes Jahr treffen Schüler/-innen einer Willkommensklasse der Johanna-Eck-Schule/ Berlin mit Schüler/-innen der Theodor-Fontane-Schule/ Letschin für eine Woche zusammen, um künstlerisch zu arbeiten. In diesem Jahr wird es magisch. Das Schloss verwandelt sich für eine Woche ins Trebnitz College für angewandte Zauberei und Illusionen. Unterrichtsfächer sind Illusion (Film) mit Rainer Untch, Kraft und Zaubersprüche (Text) mit Antonia Isabelle Weisz, angewandte Zauberei und magische Objekte mit Karo Kreißl und magische Bewegungen (Tanz) mit Sven Seeger. Am Freitag um 10.30 Uhr darf das geschätzte Publikum sich auf eine abwechslungsreiche Präsentation freuen.

AUGUST

31.07.-07.08.2016
Anpfiff Europa 2016 – Fußball und Musik
Das Projekt „Anpfiff Europa“ wird dieses Jahr zum sechsten Mal mit 60 jungen fußball- und musikbegeisterten Kinder und Jugendliche aus Polen, der Ukraine und aus Deutschland stattfinden. Ziel dieses Projektes ist es, mittels Musik und Fußball den Kindern und Jugendlichen eine Begegnung über Ländergrenzen hinaus zu ermöglichen. Das Thema lautet dieses Mal: „Gute Nachbarschaft in Europa“.

14.-24.08.2016
Internationales Sommer-Workcamp
Junge Freiwillige aus der ganzen Welt entwickeln ein Freizeitprogramm und führten das Workcamp durch. Teilnehmende sind Kinder und Jugendliche aus der Umgebung, vor allem aus den Kinderheimen, betreuten Wohngruppen und den Flüchtlingsheimen.

15.-28.08.2016
Deutsch-polnisches Pleinair für figürliche Plastik
Ausgewählte Künstler arbeiten zwei Wochen zu dem Thema „Torso“. Eine Jury vergibt im Anschluss den Gustav-Seitz-Preis, ausgelobt von der gleichnamigen Stiftung. Gleichzeitig werden in einer kleinen Ausstellung Werke von Gustav Seitz präsentiert.

15.08.2016, 18 Uhr
Eröffnung des Pleinairs und der Gustav-Seitz-Ausstellung
Ort: Alte Schmiede

15.08.-11.09.2016
Ausstellung mit Werken von Gustav Seitz zum Thema “Torso”
Parallel zu dem Pleinair erinnern wir mit einer kleinen Ausstellung an die Leistungen von Gustav Seitz.
Ort: Alte Schmiede

28.08.- 11.09.2016
Ausstellung mit künstlerischen Ergebnissen des Pleinairs
Vernissage: 28. August, Uhrzeit: 15 Uhr (inkl. Verleihung des Gustav-Seitz-Preis)
Ort: Schloß Trebnitz, Gutsgelände und Remise (am Eingang zum Gutsgelände)

11.09.2016, 19 Uhr
Die Kollwitz und ihre Kinder – Zur DDR-Vergangenheit des Denkmals in Berlin-Prenzlauer Berg
Filmpräsentation und Schloß-Gespräch
Ort: Alte Schmiede

22.08.-26.08.2016
Ein deutsch-polnisches Projekt „Zirkus und moderner Tanz“
Das Ziel der Begegnung ist die Jugendlichen aus Deutschland und Polen über die Leidenschaft des Zirkus und des modernen Tanzes zusammenzubringen sowie einen kulturellen Austausch durchzuführen. Der Fokus wird dabei auf den Austausch von aktuellen Theater- und Tanztendenzen gelegt.

JULI

02.07.2016, 19 Uhr
Trebnitzer Schloß-Gespräch
Jenseits des Wachstums – Ausgangsbedingungen und Entwicklungen in eine nachhaltige Zukunft in Polen und Deutschland
Referentinnen:
Annette Jensen und Ute Scheub, Autorinnen des Buchs „Glücksökonomie“
Agnieszka Rochon, Heinrich-Böll-Stiftung

04.-08.07.2016 Brest
08.-13.07.2016 Schloß Trebnitz
Deutsch -belarussische Begegnung „Mission Diversity“
Deutsche, polnische und belorussische Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren aus Seelow, Brest und Lublin untersuchen zusammen, inwieweit das Thema Endes des zweiten Weltkrieges sie berührt, welchen Einfluss es immer noch auf ihr Leben hat und welche Rolle dabei Gedenkorte wie beispielsweise der Brester Friedenswald dabei spielen bzw. spielen sollten.

31.07.-07.08.2016
Anpfiff „Ukrainisch-deutsch-polnisch“. Mut und Versöhnung von jungen Menschen in Europa
Das Projekt „Anpfiff Europa“ wird dieses Jahr zum sechsten Mal mit 60 jungen fußball- und musikbegeisterten Kinder und Jugendliche aus Polen, der Ukraine und aus Deutschland stattfinden. Ziel dieses Projektes ist es, mittels Musik und Fußball den Kindern und Jugendlichen eine Begegnung über Ländergrenzen hinaus zu ermöglichen. Das Thema lautet dieses Mal „Mut und Versöhnung“.

JUNI

15.-18.06.2016
Oder-Neiße-Jugendrat
Deutsche und polnische Jugendliche treffen sich mehrmals im Jahr zum Austausch über ihre Lebenssituationen im ländlichen Raum beiderseits der Oder, entwickeln Maßnah-men zur Verbesserung und stellen diese lokalen Politikern vor.

 

MAI

09.-13.05.2016
Deutsch-Polnischer Fachaustausch
Das Bildungs- und Begegnungszentrum Schloß Trebnitz e.V. organisiert seit ein paar Jahren mehrere inhaltlich verschränkte Projekte zum Themenbereich „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“. Die Zielgruppe des Projektes sind Jugendliche aus dem staatlichen Berufsförderwerk für sozial benachteiligte Jugendliche aus Lubsko in Polen und Ausbildungszentrum OTA in Deutschland.

26.05.2016, 19 Uhr
Trebnitzer Schloß-Gespräch
Atemlos. Erlebnisse eines Brandenburger Mediziners
Buchpräsentation und Gespräch mit Karl-Ludwig von Klitzing

27.-29.05.2016
Abschlussbegegnung der Teilnehmer des Hochschulseminars
Im Rahmen des Europäischen Zentrums für transnationale Partizipation begegneten sich Studenten der Universität Hamburg und der Adam-Mickiewicz-Universität Posen, um gemeinsam Konzepte für partizipative Projekte in transnationalen Raum zu entwickeln.

APRIL

04.04.-08.04.2016
Deutsch-litauischer Fachaustausch
Beteiligung von Kindern und Jugendlichen bei der Entwicklung des ländlichen Raums.

11.04. -15.04.2016
Waldgeschichten. Wald in Bewegung! Ein deutsch-polnisches Kunstprojekt
Die TeilnehmerInnen werden Stop-Motion- Animationen im Wald entwickeln. Es entstehen Geschichten aus dem Material, das in der Natur vorgefunden wird. Elemente aus Naturpädagogik regen dazu an, mit allen Sinnen wahrzunehmen.

13.-15.04.2016
Manege frei – ein Zirkusworkshop
19 SchülerInnen der Oberschule Bad Freienwalde studierten in Zirkusworkshops verschiedene Shows ein, die sie zum Abschluss vor Familien und Freunden präsentierten. Dieses Projekt aus dem Förderprogramm INISEK I wurde finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und dem Land Brandenburg und in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendzirkuspädagogischen Zentrum „Harlekids e.V.“ durchgeführt.
Hier geht’s zum Projektbericht >>

17.-22.04.2016
„Eine binationale, deutsch-polnische Demokratiewerkstatt“ – eine Dorfgründung in den Pyrenäen
Im Rahmen des Jugendseminars diskutieren und erleben die Jugendlichen im Rahmen einer Simulations Grundfragen des demokratischen Zusammenlebens.

25.04.-2.5.2016
Europäische Werte heute und morgen – ein Szenarioworkshop
In dem Projekt arbeiten die Teilnehmenden die Bedeutung der europäischen Werte für die zukünftige Entwicklung der EU und ihrer Gesellschaften heraus. So erfahren sie warum sie so wichtig für die Entstehung einer europäischen Identität sind.

MÄRZ

14.-19.03.16
Deutsch-Polnische Juniorfirma I
Die „Deutsch-Polnische inklusive Schülerfirma“ ist ein pädagogisches Projekt des Bildungs- und Begegnungszentrums Schloss Trebnitz e.V. Ziel des Projektes ist, Jugendliche dazu zu befähigen, ihr in Workshops erworbenes Wissen praktisch in realitätsnahen wirtschaftlichen Zusammenhängen einzusetzen sowie Schlüsselqualifikationen für die erfolgreiche Bewältigung des Überganges in den Beruf wie Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit zu erwerben und anzuwenden.

17.-23.03.2016 
Das Parkheldenseminar für die Lehrlinge aus Polen und Deutschland 
Zusammen mit den Trebnitzer “Parkhelden” beschäftigen sich die internationalen Teilnehmer_innen mit der Geschichte und den Gewächsen des Trebnitzer Schlossparks und erstellen eine Fotodokumentation.

31.03.-03.04.2016
Bassini
(Landesmusikrat Brandenburg e.V.)

 

FEBRUAR

01.-06.02.2016
Schreibende Schüler / Literaturwoche
Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahre kommen nach Trebnitz aus Berlin, Brandenburg, Hessen, Hamburg und den Ruhrgebiet um die Winterferien dem Verfassen von Geschichten, Gedichten, Essays und Dramatik zu widmen. Als Gast wird wie jedes Jahr ein Schriftsteller eingeladen. Die Abschlusslesung wird mit der Verleihung der Preise der Literaturwoche prämiert.

01.-06.02.2016
JuleiCa-Schulung
Berlin-Brandenburgische Landjugend e.V.

08.-11.2.2016
Stärken stärken
Das künstlerische Begegnungsprojekt richtet sich an Kinder zwischen 10 und 12 Jahren aus Polen und Deutschland. Innerhalb einer Projektwoche setzen sich die TeilnehmerInnen aus Polen und Deutschland mit verschiedenen Aspekten des Selbst- und Fremdbildes auseinander.

14.-18.02.2016
Mission Diversity
Jugendliche aus Deutschland und Belarus setzen sich mit Herausforderungen und Chancen sozialer Vielfalt an ihren Schulen auseinander und entwickeln eigene, konkrete Projektinitiativen, um Anti-Diskriminierung und das wertschätzende gleichberechtigte Miteinander in ihrer Lebenswelt zu fördern. Das Projekt „Mission Diversity“ gibt Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, Missstände im Schulalltag zu benennen und gemeinsam nach konkreten, konstruktiven Lösungen zu suchen.
Die TeilnehmerInnen verbringen die ersten vier Tage der Begegnung in Brest, bei dem belarussischen Partner der Begegnung. Dann setzen sie sich weiterhin mit dem Thema der Begegnung in der Bildungsstätte in Trebnitz, wo die weiteren sechs Tage des Projektes und die öffentliche Abschlusspräsentation durchgeführt werden.

15.-19.2.2016
Dampflokomotive – ein interkulturelles Projekt rund um die Dampflokomotiven
Die TeilnehmerInnen entwickeln ihre interkulturellen Kompetenzen sowie ihre Sprachkompetenz in der polnischen bzw. deutschen Sprache. Im Rahmen des interdisziplinären Projektes und drei Workshops zu den Themen Geschichte, Geographie und Kunst beschäftigen sie sich auf eine kreative Art und Weise mit dem Thema: “Dampflokomotiven”.
Förderer: DPJW “Zusammen kommen wir weiter”

18.-19.02.2016
Fachtag “Zwischen Bushaltestelle und Schule: Herausforderungen für die Jugendarbeit in ländlichen Räumen”
Unter dem Motto “Zwischen Bushaltestelle und Schule: Herausforderungen für die Jugendarbeit in ländlichen Räumen” möchten wir uns mit Ihnen/mit Dir mittels einiger Ergebnisse der aktuellen Shell-Jugendstudie zum einen genau über diese Herausforderungen austauschen, die Situation der Jugendarbeit in den Dörfern Brandenburgs beleuchten und nach Perspektiven für eine gelingende Jugendarbeit in ländlichen Räumen suchen.
Partner: Berlin-Brandenburgische Landjugend e.V., Kreis- Kinder- und Jugendring Märkisch-Oderland e.V.

19.-20.02.2016
Fachkonferenz “Schulen grenzenlos vernetzen”
Transnationale Bildungslandschaften in europäischen Grenzregionen entwickeln und gestalten
Am 19. und 20. Februar 2016 findet im Bildungs- und Begegnungszentrum Schloß Trebnitz e.V. eine internationale Fachkonferenz zur interkulturellen Vernetzung in europäischen Grenzregionen statt. Experten und Referenten aus unterschiedlichen Grenzregionen werden über Ihre Projekte, Erfahrungen und entsprechende Förderprogramme berichten. Die Tagung richtet sich an Lehrende, Schulleitungen, Mitarbeitende der Jugendhilfe, der Kommunalverwaltung und zivilgesellschaftliche Akteure. Mehr Informationen >>

25.-27.02.2016
Oderlandjugendrat

 

JANUAR