Themenoffene Werkstatt-Treffen

ÜBER UNS | PROGRAMM / FORTBILDUNGSPAKETE | KONTAKT

Themenoffene Werkstatt-Treffen

Montag 12.08. Schloss Trebnitz, Alte Schmiede 17-20 Uhr
Montag 09.09. Schloss Trebnitz, Remise 17-20 Uhr
Montag 04.11. Schloss Trebnitz, Remise 17-20 Uhr
Montag 09.12. Schloss Trebnitz, Remise 17-20 Uhr

Programm und Anmeldung (download 2 MB) >>

So war‘s gewünscht – so wird’s gemacht!
Mit den Werkstatt-Treffen wollen wir dem Wunsch der bisherigen Teilnehmenden der Akademie nachkommen und regelmäßige Termine anbieten, bei denen wir uns themenoffen zusammensetzen. Wie immer wird es dabei um ein praxisnahes und lösungsorientiertes Arbeiten an Euren aktuellen Themen und derzeitigen „Baustellen“ gehen unter der Losung – Kollegiale Beratung, kollektive Kreativität!

Warum?
Informations- und Erfahrungsaustausch wird bei der Akademie der Dorfhelden von Anfang an groß geschrieben. Wir sind bereits ein wachsendes Netzwerk und mit den Werkstatt-Montagen wollen wir einen Rahmen bieten, auf diesen Unterstützer*innenkreis zurückgreifen zu können. Die Treffen sind geeignet für Mistreiter*innen, die unsere Akademie der Dorfhelden schon kennen und für alle Interessierten, die in unsere Arbeit rein schnuppern wollen.

Unser Ziel:
Egal ob es gerade bei Euch stockt und Ihr einen kleinen Stupser in die richtige Richtung braucht, eine Perspektive von außen auf eine Problemlage wünscht oder eine Visualisierung von komplizierten Zusammenhängen, die Euch zu schaffen machen – dafür sind diese Treffen da! Sie sollen neue Perspektiven eröffnen, positive Energie und Tatendrang unterstützen, um mit frischem Blick wieder nach vorne schauen zu können.

Zielgruppe:
Das Angebot richtet sich an alle aktiven Leute im ländlichen Raum Brandenburgs. Zu unserem Kreis gehören Menschen, die sich ehrenamtlich in ihren Dörfern engagieren, Vertreter*innen verschiedener Vereine sowie Vertreter*innen der kommunalen Politik, wie Ortsvorsteher*innen, Bürgermeister*innen und Stadtverordnete.

Unsere Arbeitsweise:
Gegenseitige Unterstützung durch gemeinsamen Austausch von Know-How, bei dem alle Anwesenden der Runde in einer Doppelrolle auftreten können – als Fragende mit einem eigenen Anliegen und als Beratende für die Anliegen der Anderen. Um das Ganze effizient und zielführend zu gestalten, arbeiten wir jeden Montag mit einer bestimmten „Methode des Tages“, die zu den Themen der Teilnehmenden passt. Die Treffen werden von uns moderiert.

Programm (zum jeweiligen Termin)

17.00 bis 17.30 Vorstellungsrunde (Weshalb bin ich hier?)
17.30 bis 17.45 Auswahl & Kurzer Input zur „Methode des Tages“
17.45 bis 19.15 Diskussion zu den Themen der Teilnehmenden
19.15 bis 20.00 Kleiner Imbiss und gemeinsames Ausklingen

Teilnahmegebühr: 10,00 Euro pro Person

Bei der Fortbildung handelt es sich um eine zur Bildungsfreistellung anerkannte Weiterbildungsveranstaltung, insofern kann dafür Bildungsurlaub beantragt werden! 

Kontakt
Maria Schlüter
ed.zt1569172534inber1569172534t-sso1569172534lhcs@1569172534reteu1569172534lhcs1569172534
Tel: 033477 519-12