Die erste Innovationswerkstatt

Die erste Innovationswerkstatt

Am 13. September 2013 fand in der Alten Schmiede die erste Innovationswerkstatt für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter der Berlin-Brandenburgischen Landjugend e.V. (BBL) statt. An diesem Tag trafen sich Optimisten, Realisten, Pessimisten, Nörgler, Kreative, also all die, den die Tätigkeit der BBL sehr am Herzen liegt, um sich gemeinsam über die Zukunft der Verbandsarbeit und deren Gestaltung Gedanken zu machen. Es wurde viel diskutiert, analysiert aber es wurden auch neue Ideen entwickelt… Die Innovationswerksstatt diente ebenfalls der Vorstellung der einjährigen Ausbildung zum Konfliktmanager und Partizipationsberater,  die zusammen von der BBL und deren verbandlichen Bildungsstätte, dem Bildungs- und Begegnungszentrum Schloß Trebnitz e.V. konzipiert und organisiert wird. Im Rahmen dieser Fortbildung werden 12 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter der BBL aus allen Ecken Brandenburgs zu Beratern ausgebildet, um dann vor Ort neue Projekte selbstständig zu entwickeln, anderen Mitarbeitern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen sowie um deren erworbene Kenntnisse und Kompetenzen zu multiplizieren. Bald ist es schon so weit… am 17. Oktober startet das erste Ausbildungsmodul in Trebnitz.