Sanierung der Feldsteinscheune

Grenzenloser Dreiklang –
Natur, Kultur und Bildung
in Trebnitz, Witnica und Gorzów

Information über die Sanierung und Nutzung der alten Feldsteinscheune

Zusammen mit den Städten Witnica und Gorzów hat sich der Schloß Trebnitz Bildungs- und Begegnungszentrum e.V. im EU-Förderprogramm INTERREG V A BB-PL 2014–2020 mit einem Projekt beworben: “Grenzenloser Dreiklang – Natur, Kultur und Bildung in Trebnitz, Witnica und Gorzów”

Das gemeinsame Projekt unterstützt die Entstehung von Natur-, Kultur- und Bildungsnetzwerken und hilft gleichzeitig ganz konkret, das Gebäude der alten Feldsteinscheune in Trebnitz zu einem deutsch-polnischen Bildungs-, Kultur- und Konferenzort, das Kulturhaus in Witnica zu einem hochwertigen Ort des grenzübergreifenden Kulturerlebnisses und den Siemiradzki -Park in Gorzów zu einem niedrigschwelligen Begegnungsort mit Natur und Kunst auszubauen. Die Partnerschaft kreiert außerdem mindestens 12 Formate non-formaler Bildung.

In der Feldsteinscheune im denkmalgeschützten Gutsensemble soll ein großer multifunktionaler Veranstaltungsraum für max. 200 Personen entstehen, der sowohl Konzerten, Tagungen und Konferenzen als auch Ausstellungen und Seminaren bildender Kunst zur Verfügung stehen wird. Das historische Gebäude ist in einem stark sanierungsbedürftigen Zustand – das mit Biberschwanzdachziegeln gedeckte Dach muss erneuert werden, die Feldsteinmauern benötigen ebenfalls eine intensive Sanierung. Für diese wurde eine der wenigen Spezialfirmen engagiert, die sich noch mit dem alten Handwerk des Feldsteinbauens auskennen. Im Anschluss wird eine Dokumentation über die Sanierung von Feldsteinbauten erstellt.

Auf dieser Seite informieren wir über die weitere Entwicklung dieses Projekts.
Pressemitteilung zur Auftaktveranstaltung des Projekts am 29.08.2018 >>

Programm 2019

14.–19.01.2019, Schloss Trebnitz
Ohne Angst verschieden sein können
Ein deutsch-polnisches Projekt für Jugendliche ab 16 Jahren über Stereotype und Vorurteile und wie man diese überwindet.
Förderer: Bundeszentrale für politische Bildung, Programm “Europeans for Peace” der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft

01.02.2019
Treffen der Trebnitzer Parkhelden
Vortrag über die bisher geleistete Arbeit im Park

16.02.2019
Einsatz der Trebnitzer Parkhelden
Fertigstellung des zweiten Rundwegs von der Osterkoppel bis zum Ehrenhain

09.05.2019
Jahresveranstaltung 2019
des Kooperationsprogramms INTERREG V A Brandenburg – Polen 2014-2020

15.-28.07.2019
Deutsch-polnisches Pleinair für figürliche Plastik
Thema: Begegnung
In Kooperation mit der Gustav Seitz Stiftung
Durch die Zusammenarbeit mit der Gustav Seitz Stiftung und der Vergabe des Gustav-Seitz-Preises gibt es einen engen inhaltlichen Bezugspunkt zu dem bekannten deutschen Bildhauer des zwanzigsten Jahrhunderts. Die ausgewählten Künstler*innen arbeiten zwei Wochen im Schloss Trebnitz, die Ergebnisse werden anschließend in einer Ausstellung präsentiert. Mehr Informationen >>

03.-08.09.2019
„Stadt, Land, Fluss“

Politische Bildung auf dem Fahrrad: Trebnitz – Witnica – Gorzów Wlp. –Santok
Vom 3. bis 8. September veranstaltet Schloß Trebnitz e.V. eine Fahrrad-Tour als „innovativen Raum“ zum Austausch und zur Vernetzung. Das Angebot richtet sich an Akteure der deutsch-polnischen Zusammenarbeit im Bereich der Zivilgesellschaft des ländlichen Raums aus der grenznahen Region. Die Leitfrage lautet: Wie können wir die Zusammenarbeit auf diesem Gebiet gemeinsam gestalten? Ein Kennenlernen der Akteure untereinander, fachlicher Input, kollegialer Austausch und die Planung von gemeinsamen Vorhaben sind die Hauptziele des Projektes. Mehr Informationen >>

21.09.2019
Trebnitzer Herbstfest
Dieses Jahr zu dem Thema: “Wein – Ein Gläschen in Ehren”
Seit 2008 jährlich stattfindendes Fest mit einem bunten Programm für Jung und Alt, das von Spielen und Basteln über thematische Ausstellungen bis hin zur Präsentation von kulinarischen Erzeugnissen aus der Region reicht.

Programm 2018

17.02.2018
Einsatz der Trebnitzer Parkhelden
Herstellung der Struktur um den kleinen Teich

15.09.2018
Trebnitzer Herbstfest
Unter dem Motto „Boden – Grundlage unseres Lebens” bot das Fest Wissenswertes sowie Stände mit Kunsthandwerk, Regionalprodukten, Spiel und Spaß. Das Gustav Seitz Museum und das Internationale Archiv für Heilpädagogik öffneten ihre Türen.
Partner: Förderverein Schloß Trebnitz, Stadt und Gemeinde Witnica, Landkreis Gorzow
Förderer: Euroregion PRO EUROPA VIADRINA, Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG VA Brandenburg-Polen 2014-2020.

04.10.2018
Jahresveranstaltung 2018
des Kooperationsprogramms INTERREG V A Brandenburg – Polen 2014-2020

27.10.2018
Einsatz der Trebnitzer Parkhelden
Freilegung des Rundwegs

 

Kontakt
Beata Rauch
Tel.Nr.: 033477 519-16
ed.zt1566049788inber1566049788t-sso1566049788lhcs@1566049788hcuar1566049788