Zentrum für Partizipation und Mediation

Zentrum für Partizipation und Mediation im ländlichen Raum

Der Berlin-Brandenburgische Landjugend e. V. und Schloß Trebnitz e. V. als verbandliche Bildungsstätte initiieren in Trebnitz ein Fortbildungszentrum für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter des Verbandes.

Wir verfolgen das Ziel, die Beteiligungsstruktur innerhalb des Verbandes, aber auch in den Handlungsfeldern des Verbandes nachhaltig zu stärken. Die Erprobung und professionelle Begleitung von innovativen Partizipationsformen und deren Verankerung im Arbeitsalltag sollen den Verband mit seinen ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern für die Herausforderungen der Jugendarbeit im ländlichen Raum (demografische Entwicklung, Rechtsextremismus) gut wappnen.

Die praxisnahe Evaluation der Projekte wird konkrete, spezifische und auf die Landjugend und den brandenburgischen ländlichen Raum zugeschnittene Qualitätskriterien hervorbringen und die Arbeit des Verbandes signifikant verbessern.

Die Ausbildung von ca. 24 verbandsinternen Konfliktmanagern und Partizipationsberatern wird dauerhaft die Arbeit vor Ort unterstützen und modernisieren. Ein am Schloß Trebnitz untergebrachtes Dokumentationszentrum und der Pool an ca. 12 Partizipationsreferenten/ -teamern stellen eine dauerhafte Verbindung des Verbandes und seiner Bildungsstätte dar, schaffen einen Ort, der über die Projektlaufzeit hinaus den Verband unterstützen wird, professionell gegen undemokratische Verhaltensweisen vorgehen zu können.

Ansprechpartner
Susen Hollmig
Schloß Trebnitz Bildungs- und Begegnungszentrum e.V.
Platz der Jugend 6
15374 Müncheberg OT Trebnitz
Tel: 033477 519-18
Fax: 033477 519-15
E-Mail: hollmig@schloss-trebnitz.de

Förderer und Partner

bb.landjugend-300x62

Gefördert durch das Bundesministerium des Innern im Rahmen
des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“

Logo_ZdT.BMI_klein