Startseite

Willkommen!

Schloss Trebnitz ist eine Bildungsstätte mit politisch-kulturellem Profil und dem Schwerpunkt auf internationalen Austausch- und Beteiligungsprojekten in der deutsch-polnischen Grenzregion. Mehr erfahren Sie hier >>

Als Partnerschaftsbeauftragter des Landes Brandenburg für die Region Wielkopolskie/Großpolen ist Schloß Trebnitz e.V. verantwortlich für den Aufbau sowie die Pflege von Kontakten in den Bereichen Zivilgesellschaft, Kultur und Verwaltung. Mehr Informationen >>

Neuigkeiten

Projekt “1918. Die vergessene Grenze”

15. September – 12. Oktober 2018
Präsentation der Architekturausstellung “Zwischen nationalem Stil und Moderne” (vor dem Schloss Trebnitz)
Mit der Unabhängigkeit Polens 1918 und der Festlegung der Grenze zu Deutschland begann ein neues Kapitel in der Geschichte der deutsch-polnischen Nachbarschaft. Das Projekt will diese vergessene Grenze wieder ins Gedächtnis rufen – mit Veranstaltungen, Ausstellungen, Publikationen, einem Seminar und einer Exkursion sowie einer internationalen Konferenz.
Mehr Informationen auf www.1918-2018.eu >>
Das Programmheft zum download >>

Deutsch-Polnisches Jugendkonzert

30. September 2018, 16 Uhr
Zusammen mit dem Freundeskreis Schlösser und Gärten der Mark laden wir herzlich zum ersten gemeinsamen Deutsch-Polnischen Jugendkonzert ein. Mehr Informationen >>

Ohne Angst verschieden sein können

01.-06. Oktober 2017
Ein deutsch-polnisches Projekt für Jugendliche ab 16 Jahren über Stereotype und Vorurteile und wie man diese überwindet. Mehr Informationen >>

Trebnitzer Schloss-Gespräche 2018

Nächster Termin: 12. Oktober 2018, 19 Uhr
Die Gunst der Stunde. Architektur- und Städtebauprojekte aus der Zeit der Weimarer Republik in Frankfurt (Oder). Buchvorstellung.
Die Trebnitzer Schloss-Gespräche sind Vorträge, Diskussionen und Foren zu historischen und aktuellen gesellschaftlichen Themen, meist mit lokalem Bezug, aber auch mit Blick über den Tellerrand… Zum Programm 2018 >>