Kulturelle Bildung

Arbeitsschwerpunkt Kulturelle Bildung

Seit seiner Gründung gehört die Arbeit auf kulturellem Gebiet zu den inhaltlichen Schwerpunkten des Bildungszentrums. So werden gezielt Workshops im Bereich der bildenden und darstellenden Künste durchgeführt, um jungen Menschen unter anderem in Theater-, Foto-, Film-, Zirkus-, Musik-, Tanz- und Schreibwerkstätten beim Entdecken der eigenen Kreativität zu helfen. Das unverkrampfte und spielerische Vermitteln von Wissen fördert ungeahnte Fähigkeiten bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu Tage, was häufig direkt in neue aufgeschlossene Perspektiven mündet.

Zusätzlich zu den Projekten mit internationalem Charakter steht Schloß Trebnitz auch für die Ausweitung des kulturellen Angebotes in der Region beispielsweise durch Konzerte, Ausstellungen oder Gesprächs- und Diskussionsforen.

Projektbeispiele

„Europäische Werte heute und morgen“
Über 50 Jugendliche aus Litauen, Tschechien, Polen und Deutschland kamen zusammen, um sich über ihre Visionen für Europa auszutauschen. Sie entwickelten glaubwürdige und nachvollziehbare Zukunftsszenarien in künstlerischen Workshops (Theater, Video, Fotografie und Musik) und präsentierten diese am Ende des Projekts einer interessierten Öffentlichkeit.
Das Lied „Europäische Visionen“ ist während des Projekts entstanden:
Rapsong „Europäische Visionen“

Europäische Werte 01   Europäische Werte 02   Europäische Werte 03

Kooperation mit der Stiftung „Kinder brauchen Musik“
Die Musikförderung bei Kindern dient nicht nur ihren musikalischen Talenten, sie stärkt ihre Persönlichkeit, ihre Kreativität, ihre Lernfreude und ihre sozialen Fähigkeiten. Dem bekannten Liedermacher und Komponisten Rolf Zuckowski liegt besonders am Herzen, Kindern aus benachteiligten sozialen Verhältnissen eine Möglichkeit zu geben, Musik aktiv zu musizieren und zu erleben.
Mehr Informationen >>

Feb_Trebnitz-48   Feb_Trebnitz-147   Feb_Trebnitz-79                                                                                                                                                    Projekte im Rahmen des Programms „Initiative Sekundarstufe“ (INISEK)
Seit 2009 werden im Schloß Trebnitz mehrere Projekte im Rahmen des Programms „Initiative Oberschule“, seit 2015 „Initiative Sekundarstufe“ durchgeführt. Die Teilnehmenden kommen aus Schulen der Umgebung. Ziel des Programms ist der Erwerb von Schlüsselkompetenzen im sozialen und kulturellen Bereich mit Hilfe verschiedener Methoden aus Kunst, kultureller Bildung, Theater- Sozial- und Zirkuspädagogik.
Projektbericht „Schule wird zur Team-Manege“
Projektbericht „Ein starkes Team“
Projektbericht „Teambildung Klasse 7a“
Projektbericht „Manege frei für die Harlekids“

INISEK-FF-1066-04   INISEK-FF-1066-07   Gruppenbild-Müllrose2016

„PleinAir 2012 / PleinAir 2014“
Im Rahmen des Umbaus der Alten Schmiede wurde im Sommer 2012 ein Kunstwettbewerb ausgeschrieben. Aus über 50 Bewerbungen wurden acht Künstlerinnen und Künstler nach Trebnitz zu einem zweiwöchigen Pleinair eingeladen. Neben der Beschäftigung mit ihren eigenen Arbeiten leiteten die Künstler im Schloss verschiedene Workshops für deutsche und polnische Jugendliche. Das PleinAir fand erneut in 2014 statt, dieses Mal in Kooperation mit der Gustav-Seitz-Stiftung.

PlenAir 2012   PlenAir 2012   PleinAir 2012

„Oderbruch-Jugend, Kunst und Fahrrad!“
Im Juli 2010 trafen sich 30 deutsche und polnische Jugendliche in Trebnitz. Gemeinsam schufen sie zusammen mit Künstlerinnen und Künstlern aus der Region unterschiedliche Kunstwerke, die entlang der ortsnahen märkischen Wanderwege aufgestellt wurden.

Kunst und Rad: Gruppe mit dem Ortwiger Künstler Victor Baselly (M.). Foto: Johann Mueller   Kunst und Rad 2010: Gruppe mit dem Marxdorfer Künstler Erhard Thoms (hinten Mitte). Foto: Johann Mueller   Kunst und Rad

Weitere Projekte
Odra-Oder-Odra
Oder-Kanal
Portret}Polonia
Deutsch-Polnische Szenen
Reineke Fuchs