Programm 2019

PROGRAMM 2019

JANUAR

11.01.2018, 19 Uhr, Schmiede
Trebnitzer Schloss-Gespräch
Thema: Zwischen Acker und Kulturkapitalismus – Wertschöpfungsketten im ländlichen Raum

14.-19.01.2019, Schloss Trebnitz
Ohne Angst verschieden sein können
Ein deutsch-polnisches Projekt für Jugendliche ab 16 Jahren über Stereotype und Vorurteile und wie man diese überwindet.
Förderer: Bundeszentrale für politische Bildung, Programm “Europeans for Peace” der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft

FEBRUAR

14.-15.02.2019, Schloss Trebnitz
Fachtagung: „Beteiligung jetzt! Chancen für die Jugend(sozial)arbeit in Brandenburg.“
(Zentrum für Partizipation und Mediation im ländlichen Raum)
Förderer: Programm “Zusammenhalt durch Teilhabe” des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat
Partner: Kreis-, Kinder- und Jugendring Märkisch-Oderland e. V. uvm.

MÄRZ

01.-03.03.2019, Schloss Trebnitz
Ausbildung zum/r KonfiktmanagerIn und PartizipationsberaterIn (Modul 4)
Ehrenamtliche & potentiell ehrenamtliche Akteure der Jugend(sozial)arbeit sowie Dorfaktive werden durch diese Schulung in ihrer alltäglichen Arbeit in Dörfern, an Schulen und in Jugendclubs gestärkt und unterstützt.

APRIL

12.-14.04.2019, Schloss Trebnitz
Ausbildung zum/r KonfiktmanagerIn und PartizipationsberaterIn (Modul 5)
Ehrenamtliche & potentiell ehrenamtliche Akteure der Jugend(sozial)arbeit sowie Dorfaktive werden durch diese Schulung in ihrer alltäglichen Arbeit in Dörfern, an Schulen und in Jugendclubs gestärkt und unterstützt.

MAI

10.-12.05.2019, Schloss Trebnitz
Zukunftstage des B.B.L. e. V.
(Zentrum für Partizipation und Mediation im ländlichen Raum)
Förderer: Programm “Zusammenhalt durch Teilhabe” des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat

17.-19.05.2019, Schloss Trebnitz
Ausbildung zum/r KonfiktmanagerIn und PartizipationsberaterIn (Abschlusswochenende mit Zertifikatsübergabe)
Ehrenamtliche & potentiell ehrenamtliche Akteure der Jugend(sozial)arbeit sowie Dorfaktive werden durch diese Schulung in ihrer alltäglichen Arbeit in Dörfern, an Schulen und in Jugendclubs gestärkt und unterstützt.

SEPTEMBER

11.09.2019 – 31.03.2020, Gustav Seitz Museum
Gustav Seitz und Werner Stötzer
Eine Ausstellung mit Skulpturen und Arbeiten auf Papier
Bildhauer Werner Stötzer (1931-2010) gehörte zu den bedeutendsten Meisterschülern von Gustav Seitz (1906-1969). Ihre Werke sind Anlass und Ausgangspunkt für die Vermittlung der Entwicklung der Bildhauerkunst in einer kunstpolitisch brisanten Zeit.
Eröffnung: 11. September, 15 Uhr
Mit Begleitprogramm (z.B. Lesung mit Simone von Zglinicki, Filmpräsentationen)